Starkes Momentum in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2017

Ungeprüfter Abschluss der Sage Group für die sechs Monate bis zum 31. März 2017

Frankfurt am Main, (PresseBox) - .
Operative Performance

- Ziele erreicht:
o H1 2017 organisches1 Umsatzwachstum von 6,4 % (ohne North American Payments) mit einem stärkeren organischen Wachstum in Q2 in Höhe von 7,0% (H1 2016: 6,6 %).
o H1 2017 zugrundeliegendes1 Umsatzwachstum (einschließlich North American Payments) von 5,7 % mit einem zugrundeliegenden Wachstum in Q2 in Höhe von 6,3 % (H1 2016: 6,2 %).

- Organisches wiederkehrendes Umsatzwachstum von 9,9 % (H1 2016: 10,0 %) und Zuwachs bei Software-Abonnements um 30,5 % (H1 2016: 34,8 %), bei einem koordinierten Rückgang der SSRS-Umsätze von 7,5 %, einhergehend mit der geplanten Umstellung auf Abonnements (H1 2016: Rückgang der SSRS-Umsätze um 6,2 %).

- Organische operative Marge von 25,2 % (H1 2016: 25,6 %) erreicht, einhergehend mit Investitionen zu Beginn von H1, die einen noch stärkeren Aufschwung in H2 unterstützen.

- Zugrundeliegende Cash Conversion von 104 % (H1 2016: 111%), wodurch ein freier Cashflow von £ 166 Mio. (H1 2016: £ 142 Mio.) und ein Anstieg der Interimsdividende um 8,8 % auf 5,22 p ermöglicht wurden.

- Verwaltungs- und Gemeinkosten wurden im Verhältnis zum Umsatz auf 15,2 % gesenkt (H1 2016: 19,7 %).

- Durch einmalige Posten (außergewöhnliche Kosten) von £ 19 Mio. (H1 206: £ 29 Mio.) wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres annualisierte Einsparungen von £ 28 Mio. erzielt (H1 2016: £ 17 Mio.), die in Wachstumsinitiativen, insbesondere in Vertrieb und Marketing, reinvestiert werden sollen. Auf Kurs zu Gesamtjahreseinsparungen von über £ 50 Mio.

Die gesetzliche Leistung wurde durch Verschiebungen bei den Wechselkursen aller wichtigen Währungen im Laufe des Jahres positiv beeinflusst.

Entwicklung unseres Geschäftsmodells für die Beschleunigung des Wachstums

- Die Neukundenakquise beginnt durch die „Cloud First-Initiative“ an Dynamik zu gewinnen:

o Steigerung der jährlichen wiederkehrenden Umsätze mit Sage One um 88 % auf £ 22 Mio. bei einem durchschnittlichen jährlichen Auftragswert von £ 70.

o 889 Sage Live-Kunden mit einem durchschnittlichen jährlichen Auftragswert von £ 1.800 im März.

o Steigerung des Umsatzes mit Sage X3 um 17 % durch die Gewinnung neuer Kunden in H1.

o Markteinführung unser cloud-basierten Buchhaltungsprodukte in unseren wichtigsten Regionen, wobei im Geschäftsjahr 2017 52 Produkteinführungen geplant sind.

- Ankündigung der Übernahmen von Fairsail und Compass in H1 2017.

- Strategische Überprüfung von Payments abgeschlossen, North American Payments wird jetzt als zur Veräußerung gehaltener und als aufgegebener Geschäftsbereich klassifiziert. Die Unternehmen Sage Pay UK & Ireland und Sage Pay South Africa werden gehalten, da sie für die Strategie unverzichtbare integrierte Lösungen liefern.

Stephen Kelly, Chief Executive Officer, sagt dazu:
„Diese positiven Ergebnisse entsprechen den Markterwartungen und sind klare Anzeichen dafür, dass unsere Strategie funktioniert, wobei sieben unserer neun größten Regionen zusammen 95 % unserer Umsätze generieren5 und aktuell ein Wachstum erzielen, das über unserem Umsatzziel liegt. Die Investitionen in unsere Markteinführungen beginnen Früchte zu tragen: Unsere cloudfähigen Produkte verzeichnen ein starkes Wachstum und mit unserer Strategie für die Neukundenakquise haben wir Fortschritte erzielt. Diese Entwicklungen sind verantwortlich für den Aufschwung im zweiten Quartal, der sich in der zweiten Jahreshälfte und über das Geschäftsjahr 2017 hinaus fortsetzen wird.

Unsere aktualisierte Zahlungsverkehrs- und Banking-Strategie und die Übernahme von Fairsail unterstreichen unser Engagement für das goldene Dreieck aus Buchhaltung, Lohnabrechnung und Personal sowie Zahlungsverkehr und Banking, unterstützt durch die Cloud-Fähigkeit unserer Lösungen. Unser Fokus bei Sage liegt weiterhin auf Investitionen in Wachstum, vorwiegend durch Neukundenakquise mit Cloud-Produkten und verstärkt durch gezielte Ergänzungsakquisitionen, die die erfolgreiche Umsetzung der Strategie beschleunigen.“

Ausblick
Die Geschäftstätigkeit gemäß der Definition und in der Zusammensetzung zum Zeitpunkt der Erwartungen für das Geschäftsjahr 2017 umfasste North American Payments und enthielt nicht die Beiträge der Übernahmen im Geschäftsjahr 2017. Auf dieser Basis sind wir sehr zuversichtlich, unser Ganzjahresziel von 6 % Umsatzwachstum zu erreichen. Außerdem bestätigen wir erneut unser Ziel einer zugrundeliegenden operativen Gewinnmarge von mindestens 27 %, wobei die Übernahmen keinen Verwässerungseffekt haben. Wir bestätigen, dass nach dem Geschäftsjahr 2017 keine weiteren umstrukturierungsbedingten Sonderbelastungen anfallen werden. Die Sonderbelastung für das laufende Jahr wird voraussichtlich £ 75 Mio. nicht überschreiten. Wir erwarten, dass sich unsere starke Q2-Performance in der zweiten Jahreshälfte und über das Geschäftsjahr 2017 hinaus mit zunehmender Dynamik fortsetzen wird.

 

 

 

Sage GmbH

Sage ist Markt- und Technologieführer für integrierte Buchhaltungs-, Lohnabrechnungs- und Personalsowie Bezahl- und Banking-Lösungen und unterstützt die Ambitionen von Unternehmern und Unternehmensgründern weltweit. Unsere Philosophie: Von erfolgreichen Unternehmen profitieren wir alle.

Weitere Informationen auf www.sage.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.