SafeNet mit neuen Ethernet Encryptoren

Neue Verschlüsselungs-Hardware ist IP Sec überlegen und ermöglicht sicheren Datenaustausch über Metro Ethernet

(PresseBox) ( Belcamp, )
SafeNet, Spezialist für Informationssicherheit, baut mit den neuen SafeEnterprise Ethernet Encryptoren seinen Fokus auf Netzwerk-Verschlüsselung aus. Die Encryptoren sorgen für einen sicheren Datenaustausch bei Metro Ethernet-Verbindungen. Sie verfügen über eine line-speed 256 Bit AES-Verschlüsselung, weisen eine überdurchschnittliche Übertragungsrate und geringe Latenzzeiten auf. Je nach Ausstattung sind damit Netzwerke mit 10Mbps, FastEthernet mit 100Mbps und 1Gbps Metro Ethernets wirkungsvoll geschützt. Zusätzlich steuert das SafeEnterprise Security Management Center (SMC) die gesamte Produktfamilie der SafeNet Netzwerk Encryptoren. Unternehmen und Behörden können so Datensicherheits-Audits bequem erstellen und auf diese Weise die Compliance-Kosten reduzieren. Ab sofort sind die Ethernet Encryptoren in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei allen SafeNet-Partnern erhältlich.

„Um die mit Hochgeschwindigkeits-Übertragungen wie dem Metro Ethernet verbundenen Risiken zu minimieren, wurden bisher IPSec VPN-Lösungen auf Layer 3 eingesetzt. Leider bringen IPSec-Lösungen bei standortübergreifenden Anwendungen Probleme wie Bandbreiten-Overhead, Latenzzeit und hohen Verwaltungsaufwand mit sich", so Andy Solterbeck, Vice President und General Manager für die Data Protection Business Unit bei SafeNet. „Mit den neuen SafeEnterprise Ethernet Encryptoren helfen wir Unternehmen dabei, Kosten zu senken, die gesetzlichen Datensicherungs- und Datenschutz-Richtlinien sowie regulatorische Compliance-Vorschriften und Audits zu erfüllen. Die Ethernet Encryptoren kombinieren den höchst möglichen Sicherheitsstandard im Bereich Verschlüsselung mit einer geringen Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit des Netzwerks."

Die wichtigsten Funktionen der SafeEnterprise Ethernet Encryptoren:
Die SafeEnterprise Encryptoren arbeiten transparent auf Layer 2, verfügen über eine nahtlose, durchgehende Integration und verursachen keine zusätzliche Latenz im Netzwerk. Außerdem profitieren Anwender von folgenden Vorteilen:
* Weniger Overhead und dadurch geringere Kosten für die Bandbreite
* Geringe Latenz bei der Übertragung von Audio, Video und Daten
* Kostenvorteile durch die Einfachheit und Interoperabilität des Ethernets
* Skalierbarkeit und schnelle und einfache Verfügbarkeit von zusätzlich benötigter Bandbreite

Die SafeNet Hochgeschwindigkeits-Verschlüsselungs-Produktfamilie umfasst:
* SafeEnterprise SONET Encryptor unterstützt verschlüsselte Übertragungsraten bis zu 10Gbps
* HighAssurance 4000 Gateway IPSec Encryptor unterstützt verschlüsselte Übertragungsraten bis zu 1Gbps
* SafeEnterprise Ethernet Encryptor unterstützt verschlüsselte Übertragungsraten bis zu 1Gbps
* SafeEnterprise ATM Encryptor unterstützt verschlüsselte Übertragungsraten bis zu 622Mbps
* Security Management Center (SMC) ermöglicht eine zentrale Fernverwaltung der kompletten Produktfamilie.

Weitere Informationen stehen unter http://www.safenet-inc.com/de/ bereit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.