PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 855770 (Konsortialführer Projekt futureTEX - Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI))
  • Konsortialführer Projekt futureTEX - Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)
  • Annaberger Straße 240
  • 09125 Chemnitz
  • http://www.futureTEX2020.de
  • Ansprechpartner
  • Sigrun Adler
  • +49 (371) 5274-194

STFI ist VAP-Lizenzpartner

(PresseBox) (Chemnitz, ) Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) ist seit dem 26. April 2017 offizieller VAP®-Lizenzpartner. Das von Airbus patentierte VAP®-Verfahren (vacuum assisted process) ist ein luftfahrtzertifiziertes Fertigungsverfahren zur Fertigung von Composite-Bauteilen. Die Besonderheit des Verfahrens liegt darin, dass der vakuumunterstütze Infusionsprozess unter Verwendung von Membransystemen stattfindet. Die Membran sorgt für eine vollständige Entlüftung des Laminats und garantiert absolut porenfreie Laminate. Die Membransysteme werden von der Trans-Textil GmbH in verschiedenen Varianten gefertigt und zur Nutzung lizensiert.

Die feierliche Übergabe der VAP-Lizenzurkunde erfolgte durch den Geschäftsführer Herrn Manfred Hänsch von der Transtextil GmbH im Beisein von Herrn Utech von Composyst GmbH an die Forschungsleiterin des STFI Dr. Heike Illing-Günther.

Konsortialführer Projekt futureTEX - Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)

Das Projekt futureTEX ist ein Gewinner im Programm „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Bis 2021 arbeiten wissenschaftliche Einrichtungen, Unternehmen und Verbände an der Entwicklung wesentlicher Bausteine eines Zukunftsmodells für Traditionsbranchen. Das Projektkonsortium futureTEX verfolgt das Ziel, die führende Position bei der Umsetzung der vierten industriellen Revolution im Textilmaschinenbau und in der Textilindustrie zu erringen und damit beispielhaft bis 2030 das modernste textilindustrielle Wertschöpfungsnetzwerk Europas aufzubauen. Mit der Entwicklung eines Zukunftsmodells werden die Forschungsschwerpunkte Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft, kundenintegrierte flexible Wertschöpfungsketten, textile Zukunftsprodukte, Wissens- und Innovationsmanagement sowie Arbeitsorganisation und Nachwuchssicherung gemeinschaftlich mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft bearbeitet. Das Konsortium umfasst aktuell über 300 involvierte Partner, darunter 70 Prozent aus der Industrie. Das Projekt futureTEX ist Preisträger im Wettbewerb „Ausgezeichneter Ort“ im Land der Ideen 2016. | Herausgeber: Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)