Dem digitalen Umstieg in Sachsen ein großes Stück näher

Sächsische Landesmedienanstalt schreibt weitere Kapazitäten für private digitale Antennenprogramme (DVB-T) in fünf Sendegebieten aus

(PresseBox) ( Leipzig, )
Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) informiert über die Ausschreibung je einer DVB-T-Bedeckung für Dresden, Chemnitz, Görlitz und Zwickau sowie für die Region Plauen/ Auerbach nebst deren jeweiliger Umgebung. Somit können sich ab sofort alle jene privaten Veranstalter und Anbieter bei der SLM bewerben, die in einem oder mehreren dieser Sendegebiete ab Januar 2010 ein Fernseh-, Hörfunk- oder sonstiges Medienangebot digital über Antenne verbreiten wollen.

Die Ausschreibung knüpft an das DVB-T-Projekt in Leipzig an, wo bereits seit Mitte März 2008 vier private Fernseh- und zwei Hörfunkprogramme probeweise digital-terrestrisch zu empfangen sind. Die jetzige Erweiterung um fünf zusätzliche Sendegebiete soll vorrangig ermöglichen, dass jene privaten sächsischen Lokal- und Regionalfernsehprogramme, die derzeit analog-terrestrisch verbreiteten werden, auch nach der für Ende Dezember 2009 geplanten Abschaltung dieser Verbreitungsform weiterhin veranstaltet und über Antenne empfangen werden können. Darüber hinaus erwartet die SLM auch Bewerbungen von Veranstaltern und Anbietern sonstiger Programme, die die Meinungs- und Programmvielfalt in den Sendegebieten erhöhen.

Die SLM führt durch diese Ausschreibung ihr im Oktober 2008 begonnenes und im Januar 2009 fortgesetztes Vorhaben fort, einen möglichst nahtlosen Übergang von der analogen zur ausschließlich digitalen terrestrischen Fernsehversorgung zu gewährleisten. Obwohl nach unklar ist, wer die Sendernetze künftig betreiben wird, kam ein Zuwarten auf die diesbezügliche Entscheidung der Bundesnetzagentur in Bonn nicht länger in Betracht, um die erforderliche programmliche und wirtschaftliche Planungssicherheit der betroffenen sächsischen privaten Fernsehveranstalter nicht weiter zu beeinträchtigen.

Die Bewerbungsfrist endet am 10. September 2009 um 12:00 Uhr.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.