Sonne, Kohle oder Atom - Wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus?

Podiumsdiskussion und Möglichkeit für Gespräche im Anschluss

Dresden, (PresseBox) - Rohstoffverknappung, Energiekrise, erneuerbare Energien – diese Begriffe sind in aller Munde. Doch was steckt wirklich dahinter? Gibt es gleichwertige Alternativen zur konventionellen Energieversorgung und wie sehen diese aus?

Es ist an der Zeit, Fragen wie diese zu thematisieren und die verschiedenen Gesichtspunkte umfassend zu erörtern. Zu diesem Zweck lädt die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institue Francais de Dresde zur Podiumsdiskussion ein für:

Donnerstag, den 22. Januar 2009 um 19 Uhr ins
Deutschen Hygiene-Museum Dresden.

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren zum Thema Energieversorgung in der Zukunft und stellen sich den Fragen der Gäste. Schwerpunkte werden unter anderem die Sicherheit unserer Energieversorgung, die Lasten für die folgende Generation und die Kosten der verschiedenen Erzeugungsarten sein. Aber auch ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Rahmenbedingen müssen thematisiert werden. Die Möglichkeiten zu erörtern, zu informieren, Trends und Fehlentwicklungen zu erkennen – dies sind wichtige Aufgaben um gestärkt und sicher in die Zukunft zu gehen. Bewegung in diesem Bereich ist bei allen Akteuren der Energiebranche sehr wohl zu spüren, dennoch gehen die Ansichten teilweise sehr weit auseinander.

Sicherlich werden viele Fragen im Rahmen dieser Veranstaltung nicht vollständig beantwortet werden können, jedoch ergibt sich die Möglichkeit Sachverhalte zu thematisieren und Handlungsbedarf zu wecken.

Im Podium sitzen:

Alexander zu Hohenlohe, Abteilungsleiter für Wirtschaftsstrategie im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Prof. Dr. Dan Gabriel Cacuci, Directeur scientifique de la division de l´énergie nucléaire au commissariat à l´énergie atomique und Leiter des Instituts für Kerntechnik und Reaktorsicherheit am Forschungszentrum Karlsruhe
Dr. Hartmuth Zeiß, Vorstandsmitglied Vattenfall Europe
Generation AG & Co. KG
Dietmar Schütz, Präsident des Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Durch den Abend führt Stephan Bischof.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.