RWE terminates talks with Gazprom

No agreement on joint construction and operation of power plants

(PresseBox) ( Essen, )
RWE and Gazprom today decided by mutual agreement to terminate at the end of the year their exclusive talks on a potential joint venture for the construction and operation of power stations in Germany, the UK and the Netherlands.

These talks had started in July this year and the parties agreed to explore potential cooperation possibilities by the end of the year. Dr. Juergen Grossmann, CEO of RWE AG: "Although our discussions were conducted in a very constructive manner we were unfortunately not able to agree on a framework for cooperation which would be sustainable for both parties".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.