Führungsteam der RWE Supply & Trading neu formiert

Mit Andree Stracke wird ein "Mann der ersten Stunde" CEO / Gunhild Grieve folgt Michael Müller als CFO des Unternehmens

(PresseBox) ( Essen, )
Der Vorstand der RWE AG hat Andree Stracke (52) zum Vorsitzenden der Geschäftsführung (CEO) der RWE Supply & Trading bestellt. Er wird das Amt am 1. Mai übernehmen. Stracke ist seit 1999 bei RWE Supply & Trading tätig und seit 2015 Mitglied der Geschäftsführung.

Außerdem wurde Gunhild Grieve (43) ebenfalls mit Wirkung zum 1. Mai 2021 als Mitglied der Geschäftsführung für das Ressort Finanzen (CFO) berufen. Sie folgt Michael Müller (49), der in seiner neuen Funktion als CFO der RWE AG auch am 1. Mai startet. Grieve kommt aus dem Investmentbanking. Sie arbeitet seit 2008 im RWE-Konzern. 2016 übernahm sie den Bereich Investor Relations, zuletzt leitete sie den Bereich Controlling & Risk Management in der RWE AG. Die Geschäftsführung wird komplettiert durch Peter Krembel (53), als CCO Trading verantwortlich für das Handelsgeschäft, und Ulf Kerstin (55), der als CCO die kommerzielle Assetoptimierung verantwortet.

Die RWE Supply & Trading ist die Schnittstelle zwischen RWE und den Energiemärkten in aller Welt. Rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 40 Nationen handeln mit Strom, Gas, Rohstoffen und CO₂-Emissionszertifikaten. Mit präzisen Marktanalysen und hoher Kundenorientierung schaffen sie innovative Grünstrom- und Energieversorgungslösungen sowie Konzepte für das Risikomanagement von Industrieunternehmen. Das Handelshaus sorgt zudem für die kommerzielle Optimierung beim Einsatz der Kraftwerke von RWE.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.