Rutronik investiert in IT: Neues hochverfügbares Rechenzentrum in Betrieb genommen

(PresseBox) ( Ispringen, )
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH hat am Stammsitz Ispringen bei Pforzheim ein neues Rechenzentrum in Betrieb genommen. Die IT-Systeme bieten bestmögliche Verfügbarkeit und garantieren so eine permanente Lieferfähigkeit. Rutronik verfügt jetzt über eine komplett doppelte Installation aller wichtigen IT-Systeme in zwei physikalisch voneinander getrennten Rechenzentren. Selbst die Anbindung nach außen, inklusive der zahlreichen Niederlassungen weltweit, ist nun durch getrennte Wegeführung und redundante Hardware ausfallsicher. Gleichzeitig ist es auch ein Schritt in Richtung Klimaschutz: Dank moderner Technologien im Bereich Klimatisierung und Stromversorgung reduziert Rutronik den Energieverbrauch deutlich.

"Permanent verfügbare Informations- und Kommunikationssysteme sind von substantieller Bedeutung für unser Unternehmen", sagt Markus Ziegler, IT-Leiter bei Rutronik. "Mit der neu geschaffenen Infrastruktur sind wir in der Lage, unsere Kunden sowie unsere Mitarbeiter permanent mit den nötigen Werkzeugen und Daten zu versorgen."

Marco Nabinger, Geschäftsführer für den Bereich IT und Organisation bei Rutronik, ergänzt: "Wir haben viel in dieses Projekt investiert. Durch die erhöhte Verfügbarkeit und die deutlich verbesserte Energieeffizienz werden sich diese Kosten in kurzer Zeit amortisieren. Wir betreiben unsere IT-Systeme auch in Zukunft am Stammsitz in Deutschland. Das erlaubt uns, flexibel, schnell und kompetent auf Anforderungen unserer Kunden zu reagieren."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.