Rutronik: Murata kündigt Induktivitäten im 1212-Format mit niedrigem DC-Widerstand an

(PresseBox) ( Ispringen, )
Murata hat zwei neue Serien flacher drahtgewickelter Induktivitäten für den Einsatz in DC-DC-Wandlern entwickelt um zur Effizienzsteigerung von DC-DC-Wandlern beizutragen. Die Serien LQH3NP_M0 und LQH3NP_G0 zeichnen sich durch einen niedrigen DC-Widerstand aus. Dieser ist eine entscheidende Voraussetzung für die Verwendung in DC-DC-Wandlern, da er einem übermäßigen Energieverbrauch in der Induktivität entgegenwirkt und somit den Gesamt-Wirkungsgrad des Wandlers verbessert. Erhältlich ist der UTS-RJ45-Stecker ab sofort über den Distributor Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH.

Kennzeichnend für die neue Reihe ist das branchenführende Verhältnis zwischen Abmessungen und Performance, mit niedrigen DC-Widerständen von 0,044 ? ±20 % (LQH3NP_M0) bzw. 0,08 ? ±20 % (LQH3NP_G0). Das kompakte und flache 1212-Gehäuse der Serie ist ganz auf Platzersparnis ausgerichtet, misst es doch nur 3x3x1 mm (LQH3NP_G0) bzw. 3x3x1,5 mm (LQH3NP_M0).

Breit ist die Palette der verfügbaren Induktivitätswerte. Sie reicht bei der Serie LQH3NP_M0 von 1,0 bis 100 µH und bei der flacheren LQH3NP_G0-Serie von 1,0 bis 250 µH. Die Bauelemente sind für hohe Nennströme bis zu 2,05 A ausgelegt und verfügen standardmäßig über eine hervorragende magnetische Abschirmung. Der Betriebstemperaturbereich beträgt - 40 bis +85°C.

Hinweis an die Leser:
In dieser Pressemitteilung basieren alle Produktinformationen sowie Herstellerbenennungen auf der Franchise-Situation in Deutschland.
Länderspezifische Abweichungen sind daher möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.