Rutronik: Microchip Technology stellt 1,5A-MOSFET-Treiber in SOT-23-Gehäuse vor

(PresseBox) ( Ispringen, )
Mit dem invertierenden MCP1415 und dem nicht-invertierenden MCP1416 (MCP141X) stellt Microchip zwei MOSFET-Treiber mit jeweils einem Ausgang vor. Sie sind beide für einen Ausgangsstrom von 1,5 A bei Betriebsspannungen von 4,5 V - 18 V ausgelegt, in kleinen 5-poligen SOT-23-Gehäusen erhältlich und besitzen eine hervorragende Latch-up-Immunität. Die MOSFET-Treiber sind ab sofort über den Distributor Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH erhältlich.

Aufgrund ihrer geringen Größe lassen sich die neuen Gate-Treiber sehr nahe am Gate des MOSFETs positionieren, so dass parasitäre Schwingungen über die Leiterbahnen der Platine verhindert und gleichzeitig Anstiegs- und Abfallzeiten am Gate, die Signallaufzeit und den Shoot-Through-Strom zu minimiert werden. Zudem wird die Systemeffektivität verbessert und die Verlustleistung reduziert.

Die MCP141X MOSFET-Treiber sind besonders für die Verwendung in Netzteilen von Konsumergeräten sowie in medizintechnischen und industriellen Geräten, in Computern (PCs), Laptops, tragbaren Geräten und Zentrifugen geeignet.

Kurz gefasst:
- Hohe Latch-up-Immunität und Robustheit für moderne Schaltfunktionen
- MOSFET-Treiberfamilie für den Hochstromanwendungen in kleinem Gehäuse
- Kleines Gehäuse hilft bei Minimierung parasitärer Schwingungen über Platinen-Leiterbahnen

Hinweis an die Leser:
In dieser Pressemitteilung basieren alle Produktinformationen sowie Herstellerbenennungen auf der Franchise-Situation in Deutschland. Länderspezifische Abweichungen sind daher möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.