Rutronik: Epson Toyocom entwickelt TCXO für Hochpräzisions - GPS - Anwendungen

(PresseBox) ( Ispringen, )
Epson Toyocom Corporation hat die Entwicklung eines neuen, kleineren, frequenzstabilen TCXO (temperature-compensated crystal oscillator, Quarzoszillator mit Temperaturausgleich) angekündigt, dessen Frequenzstabilität selbst anspruchsvollen GPS-Anwendungen genügt. Der neue Oszillator, TG-5025BA, sitzt in einem 2016-Gehäuse (tatsächliche Abmessungen 2,1 mm × 1,7 mm), das zu den kleinsten Gehäusegruppen der Welt zählt. Die kommerzielle Entwicklung ist für Februar 2009 geplant, der Quarzoszillator wird dann über Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH erhältlich sein.

Der Markt für GPS-Funktionalität (global positioning system) in mobilen Anwendungen ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen. Der Anteil von Mobiltelefonen mit eingebauter GPS-Funktion steigt weltweit. Das Wachstum des Marktes für Navigationssysteme treibt außerdem die Nachfrage nach frequenzstabilen TCXOs, die von wesentlicher Bedeutung für eine genaue Positionierung sind. Mobile GPS-Geräte wie diese werden immer mehr Funktionen in immer kleineren Gehäusen anbieten. Es wird erwartet, dass dieser Trend die Nachfrage nach hochstabilen TCXOs, speziell kleiner Bauformen, weiter erhöhen wird. Epson Toyocom wird diesen Anforderungen und Trends des GPS-Marktes gerecht, durch seinen TG-5005CG, einen TCXO, der mit einem Photo-AT-Chip ausgerüstet ist. Obwohl der TG-5005CG eine hohe Stabilität (0,5 × 10-6) in einem Gehäuse von 2,5 mm × 2,0 mm bietet, sucht der Markt bereits nach noch kleineren Bauformen. Epson Toyocom ist gut positioniert, die noch extremeren Größenanforderungen durch die kommerzielle Entwicklung des TG-5025BA zu erfüllen, einem TCXO im Formfaktor 2016, der hervorragende Frequenzstabilität bietet, obwohl er in der kleinsten Gehäuse-Kategorie der Welt assembliert ist.

Der TG-5025BA ist mit einem Photo-AT-Chip ausgerüstet, einem sehr kleinen Quarzchip, der unter Verwendung der einzigartigen QMEMS(*1)-Technologie von Epson Toyocom mit Hilfe von Mikrofabrikationsprozessen hergestellt wird. Zusätzlich zu der minimalen Varianz seiner Charakteristika, verspricht der neue Oszillator hohe Zuverlässigkeit dank der Verwendung von internem Drahtbonden und der originären NPO (New Platform Oscillator) Struktur (*2) von Epson Toyocom. In der NPO-Struktur wird der, in ein Keramikgehäuse eingebettete, Quarzchip, zusammen mit einer Oszillationsschaltung in einem Plastik-Formgehäuse versiegelt. Diese Struktur reduziert die Frequenztoleranz, verursacht durch Änderungen der Umgebungstemperatur. Die IC-Design-Technologie von Epson Toyocom bietet weitere Vorteile für den TG-5025BA, z. B. einen präzisen Temperaturausgleich und geringen Stromverbrauch, durch Betrieb bei Spannungen ab 1,68 V, sowie einen großen Ausgangsfrequenzbereich (13-52 MHz).

Der TG-5025BA verfügt über einen um 36 % kleineren Formfaktor und ein um 43 % kleineres Volumen als sein Vorgänger (TCXO im 2520 Gehäuse). Trotz seiner Größe weist er einen Frequenz-Temperatur-Koeffizienten (ein Indikator für die Frequenzstabilität über den Betriebstemperaturbereich) von 0,5 × 10-6 auf, einem Wert, der dem eines TCXO mit konventionellem Formfaktor ebenbürtig ist. Der TG-5025BA benötigt außerdem ca. 30 % weniger Strom als sein Vorgänger.

Glossar

(*1) QMEMS: QMEMS ist eine Kombination aus "Quarz", einem kristallinen Material mit hervorragenden Eigenschaften wie z. B. ausgezeichneter Frequenzstabilität und hoher Präzision, und "MEMS" (micro electro mechanical system, mikroelektromechanisches System). QMEMS-basierende Bauteile, die mit Hilfe von Mikrofabrikationsprozessen auf einem Quarzsubstrat anstelle eines Halbleiterträgers, wie bei MEMS üblich, hergestellt werden, bieten herausragende Eigenschaften selbst in kompakten Bauformen. QMEMS ist ein eingetragenes Markenzeichen von Epson Toyocom.

(*2) NPO (New Platform Oscillator) Struktur: Ein Oszillator, der einen, in ein Keramikgehäuse gebetteten Quarzchip Oszillatorschaltkreis in einem Plastik-Formgehäuse kombiniert. Hitzespannungs-Absorption und Vibrationsfestigkeit der NPO-Struktur erlauben höheren Durchsatz in der Verarbeitung als bei keramischen Gehäusen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.