RUETZ SYSTEM SOLUTIONS prüft Steuergeräte auf Interoperabilität

IOP-Tester für Ethernet-Steuergeräte

(PresseBox) ( München, )
RUETZ SYSTEM SOLUTIONS – Experten für automobile Datenkommunikation – stellt eine Interoperabilitäts-Testplattform für Automotive Ethernet bereit. Zum Einsatz kommt der IOP-Tester im Rahmen der Compliance-Tests für Automotive Ethernet. Die Test-Plattform bildet damit einen Bestandteil des Test-Setups für Open Alliance Layer 1 Interoperabilitätstests für Steuergeräte. Der IOP-Tester ermöglicht die Prüfung von Steuergeräten auf Interoperabilität mit anderen Steuergeräten für Layer 1 auf Basis (100BASE-T1 / OABR). Er bietet eine offene Programmierschnittstelle (Application Programming Interface, API) und erlaubt damit die einfache Integration in vorhandene Testsysteme. Anwender können eigene Tests und Testsequenzen erstellen. Zum Testumfang gehören Messungen zur Link-up Time, Signal Quality sowie Cable Diagnose.

Compliance für Ethernet-Steuergeräte

Der IOP-Tester ist ein Bestandteil des Compliance-Verifizierungsprozesses von RUETZ SYSTEM SOLUTIONS. Die standardisierten Testmethoden für Automotive Ethernet führen die neuen automobilen Standards mit den bestehenden zuverlässigen und stabilen Systemen zusammen. Für die Verifikation von Komponenten und Steuergeräten stellt damit der Compliance-Verifizierungsprozess das nötige System bereit und vereinfacht den Technologieeinstieg für neue Hersteller und Zulieferer.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.