PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 194646 (RTL interactive GmbH)
  • RTL interactive GmbH
  • Picassoplatz 1
  • 50679 Köln
  • http://www.rtl.de
  • Ansprechpartner
  • Bettina Klauser
  • +49 (221) 456-4306

Der TV-Markt im Juli: RTL punktet mit eigenproduzierter Fiction, Sport und Information / Klare Nummer 1 beim jungen Publikum

(PresseBox) (Köln, ) Im Juli ist RTL wieder mit klarem Vorsprung die Nummer 1 bei den 14- bis 49-Jährigen. Mit einem Marktanteil von 15,5 Prozent platziert sich RTL deutlich vor ProSieben (11,8 %), Sat.1 (10,6 %), VOX (7,7 %), ARD (6,2 %), Kabel 1 (6,0 %) und ZDF (5,8 %). Beim Gesamtpublikum liegt RTL im Juli mit einem Marktanteil von 11,6 Prozent hinter der ARD (12,6 %) und dem ZDF (12,1 %).

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, VOX, RTL II, SUPER RTL, n-tv) erzielen im Juli 2008 einen Marktanteil von 33,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen und liegen damit erneut deutlich vor der ProSiebenSat.1-Gruppe (MA 14-49: 29,7 %).

Mit 9,23 Millionen Zuschauern (MA: 46,1 %) war der Boxkampf Wladimir Klitschko gegen Tony Thompson am 12. Juli die meistgesehene Sendung des Monats überhaupt. Gute Quoten brachte auch im Juli die Formel 1. Beim Großen Preis von Großbritannien fieberten am 6. Juli 5,48 Millionen Fans (MA: 37,6 %) mit. Das Rennen in Hockenheim am 20. Juli verfolgten 5,97 Millionen Zuschauer (MA: 38,5 %).

Die neue humorvolle RTL-Serie "Doctor's Diary - Männer sind die beste Medizin" erreichte am 28. Juli mit einem Marktanteil von 18,3 Prozent beim jungen Publikum den bisherigen Bestwert der Staffel. In der Access-Primetime unterstrichen die RTL-Daily Soaps ihre herausragende Stellung. "Unter uns" erzielte einen Marktanteil (14-49) von bis zu 20,8 Prozent, "Alles was zählt" schalteten bis zu 20,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen ein und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" war mit einem Marktanteil (14-49) von bis zu 27,5 Prozent einmal mehr die erfolgreichste tägliche Serie im deutschen Fernsehen.

"RTL Aktuell" war mit einem Marktanteil von 19,9 Prozent erneut die beliebteste Hauptnachrichtensendung der jungen Zuschauer und lag mit einem Marktanteil von 19,1 Prozent auch beim Gesamtpublikum vor den öffentlich-rechtlichen Angeboten ("Tagesschau" im Ersten: 17,2 %, "heute" im ZDF: 16,9 %).

Das Boulevard-Magazin "Exclusiv" erzielte mit packenden Stories aus der Welt der Stars und Sternchen Marktanteile (14-49) von bis zu 19,7 Prozent. Mit einem Marktanteil (14-49) von bis zu 22,8 Prozent war "Stern TV" mit Günther Jauch erneut das erfolgreichste Primetime-Magazin im deutschen Fernsehen. Die vierteilige Serie "Aus alt mach neu - Brigitte Nielsen in der Promi-Beauty-Klinik" erreichte mit einem Marktanteil (14-49) von bis zu 20,3 Prozent ebenfalls gute Quoten. Der neuen Reportagereihe "30 Minuten Deutschland" gelang am 28. Juli mit einen Marktanteil (14-49) von 15,8 Prozent ein guter Einstand ins RTL-Programm.

Auch die Online-Angebote von RTL waren im Juli wieder sehr gefragt. RTL.de erreichte nach eigenen Messungen mit über 50 Millionen Visits im Juli einen neuen Monatsbestwert. Damit lag die Site mehr als 10 Prozent über dem Vormonatswert und 30 Prozent über dem Juli-Wert des Vorjahres. Zur Steigerung beigetragen haben zum einen die neue Arztserie "Doctor's Diary". Die User nutzten nicht nur sehr stark die Formatseite mit dem Tagebuch der Protagonistin, sondern machten das Format auch binnen kurzer Zeit zu einem der drei beliebtesten Video-Abruf-Angebote bei RTLNOW.de. Ebenfalls ein Dauerbrenner bei RTL.de und RTLNOW.de ist "Alles was zählt". Des Weiteren waren Wetter-Inhalte aufgrund des launischen Juli-Wetters sehr gefragt.

Quelle: AGF/GfK; Fernsehpanel D + EU; Stand: 1.8.2008; 28. - 31.7.2008 vorläufig gewichtet. Bis zu = höchster Durchschnittswert einer Sendung.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.