RS Components beliefert Kunden ab sofort mit 512MB Raspberry Pi-Boards

Neue und bestehende Bestellungen für den Raspberry Pi werden mit der erweiterten RAM-Version ausgeführt

(PresseBox) ( Mörfelden-Walldorf, )
RS Components (RS), die Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM), weltweit führender High Service Distributor für Produkte aus der Elektronik, Automation und Instandhaltung, beginnt ab sofort mit dem Versand der aufgewerteten 512MB Version des Raspberry Pi Modell B. Die Raspberry Pi Foundation hat das Board heute vorgestellt. Kunden, die bereits einen 256MB Raspberry Pi bestellt haben und auf dessen Lieferung warten, erhalten automatisch die aufgewertete Version. Alle neuen Bestellungen, die über die RS Websites platziert werden, führt der Distributor mit der 512MB-Version aus.

Die neueste Version des Raspberry Pi bietet die doppelte RAM-Kapazität auf dem Board von 512MB anstatt von 256MB. Es handelt sich um die zweite Überarbeitung des Boards. Damit ging die Stiftung auf Rückmeldungen und Anregungen von Nutzer ein. Rundum bietet das Board nun eine bessere Performance. RS Kunden profitieren von dieser verbesserten Funktionalität ohne zusätzliche Kosten.

Die Raspberry Pi Foundation schuf die winzige Leiterplatte im Scheckkartenformat, um das Interesse an der Programmierung von Computern unter jungen Menschen und Enthusiasten zu fördern. Seit seiner Einführung zu Beginn dieses Jahres erfreut sich das Board einer phänomenalen weltweiten Nachfrage.

Eben Upton, Executive Director der Raspberry Pi Foundation sagte: "Wir freuen uns sehr, dass wir diese verbesserte Version des Raspberry Pi Model B anbieten können. Wir danken unseren Partnern bei RS für all ihre harte Arbeit, die dies ermöglichte. Wir glauben, dass die Speichererweiterung die Einsatzmöglichkeiten deutlich erhöht. Besonders dort, wo das Board als Allzweck-Computer genutzt wird, oder wenn auf Unternehmen ausgerichtete Software ausgeführt werden soll, die beispielsweise in Java verfasst ist."

"Die Lagerverfügbarkeit der 512MB-Version ist besonders für jene Kunden eine gute Nachricht, die bereits lange auf ihren Raspberry Pi warten. Schließlich erhalten sie jetzt ein noch leistungsfähigeres Produkt", kommentierte Glenn Jarrett, Global Head of Product Marketing bei RS Components. "Die Kombination der einzigartigen Nachfrageentwicklung nach dem Produkt und Verzögerungen bei der Lieferung des Broadcom-Prozessors, der als Herzstück des Raspberry Pi dient, führte zu unerwartet langen Wartezeiten für unsere Kunden. Wir danken ihnen allen noch einmal ausdrücklich für ihre Geduld. Wir versichern, alles zu tun, um ihre Bestellungen so schnell wie möglich auszuführen."

Für weitere Informationen, oder um den Raspberry Pi bei RS zu bestellen, besuchen Sie bitte www.rsonline.de und geben Sie "Raspberry Pi" in die Suche ein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.