PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 239338 (RS Components GmbH)
  • RS Components GmbH
  • Hessering 13b
  • 64546 Mörfelden-Walldorf
  • https://www.rsonline.de
  • Ansprechpartner
  • Frank Behrens
  • +49 (6105) 401-803

Fallstudie: RS Produktionsverpackungen im Einsatz

RM Gerätebau lobt Angebot für die Vor- und Kleinserienfertigung

(PresseBox) (Mörfelden-Walldorf , ) Entwickler und Kunden aus der Vorserienfertigung wie das hessische Unternehmen RM Gerätebau begrüßen das Produktionsverpackungs-Angebot von RS. Als erster im Markt bietet der Distributor einen kostenlosen Re-Reeling Service. Kunden erhalten dadurch 40.000 elektronische Komponenten, Steckverbinder und elektromechanische Produkte in den Verpackungseinheiten Rolle, Stange, Tray, Box oder Beutel einsatzfertig für die automatische Bestückung.

"Wir sind sehr froh darüber, dass wir die von uns für die Produktion benötigten Komponenten jetzt von RS in branchenstandardisierten Verpackungen beziehen können. So profitieren wir auch in diesem Bereich von der Zuverlässigkeit und dem Serviceangebot von RS. Werden die Artikel in Verpackungseinheiten geliefert, die für die automatische Eingabe in unseren Bestückungsmaschinen geeignet sind, sparen wir sehr viel Aufwand. Andernfalls müssten die Komponenten kostenintensiv umgepackt werden. Der dafür nötige Personalaufwand würde die Fertigung unverhältnismäßig verteuern und unsere Wettbewerbsposition schwächen", erklärt Oliver Stegen Geschäftsführer des RS Kunden RM Gerätebau.

Das kleine Unternehmen RM Gerätebau aus Reinheim bei Darmstadt bietet seit über 15 Jahren eine breitgefächerte Palette an Dienstleistungen für die Industrieelektronik und speziell für den Prototypenbau. Zu den Leistungen gehören neben der Stromlaufplanerstellung, der CAD-Entflechtung, dem Layout-Service auch die Materialbeschaffung für alle Anwendungen sowie die Bestückung von Leiterplatten (SMD und konventionell). RM Gerätebau verfügt über eine moderne SMD-Fertigung. Darüber hinaus ist das Unternehmen im Geräte- und Instrumentenbau, dem Frontplattendesign und in der mechanischen Konstruktion aktiv.

Allseits loben die Kunden das gute Preis/Leistungs-Verhältnis des neuen Angebots. In einigen Fällen hat dies dazu geführt, dass die Lagerhaltungs- und Beschaffungskosten um ein Drittel sanken. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Kunden bei der Produktion von kleineren Stückzahlen lediglich die von ihnen tatsächlich benötigten Mengen abnehmen müssen. Die Kunden nehmen sehr deutlich wahr, dass RS der erste große Distributor ist, der einen Re-Reeling Service im Rahmen seines Produktionsverpackungs-Angebots einführte. Sehr gut kommt bei den Kunden auch an, dass sich durch die sofortige Lagerverfügbarkeit der Artikel die Produktionszeiten im Bereich der Prototypenentwicklung deutlich senken lassen.

Jürgen Lampert, Geschäftsführer von RS, zieht ein positives Fazit: "Unser Produktionsverpackungs-Angebot wird von Kunden aus dem Bereich der Elektronik-Entwicklung und Kleinserienfertigung als echte Unterstützung wahrgenommen. Sie erhalten genau die von ihnen benötigten Produkte mit der Zuverlässigkeit und dem Serviceangebot, für das wir bekannt sind. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden erweitern wir das Angebot täglich um Produkte, die ihrem Bedarf entsprechen."

RS Components GmbH

RS ist einer der führenden Distributoren für den kleinen und mittleren Mengenbedarf in der Elektronik und Automation. Das Mörfelder Unternehmen liefert schnell und zuverlässig über 500 000 Produkte für Forschung und Entwicklung, Vor- und Kleinserien-fertigung sowie Instandhaltung. Das moderne Distributionszentrum in Bad Hersfeld garan-tiert innerhalb des Kernsortiments die Lieferung am selben oder am nächsten Werktag. Durch den Ausbau seiner E-Commerce Kompetenz ist RS in der Lage, Klein- und Mittelständischen Unternehmen wie Konzernen branchenübergreifend und global innovativste Produkte zu bieten und sie bei der Optimierung elektronischer Beschaffungs-prozesse und Reduzierung von Prozesskosten zu unterstützen. Deutsche Kunden sind u. a. Carl Zeiss AG, Continental AG, Daimler AG, Deutsche Bahn AG, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., EON AG, EnBW AG, Forschungszentrum Karlsruhe, Fraunhofer Institute, Helmholtz-Gemeinschaft, Infineon Technologies AG, Knorr-Bremse AG, Max Planck-Institute, RWE AG, Siemens AG, Thyssen Krupp AG, Vattenfall Deutschland GmbH, Volkswagen AG. Nähere Informationen unter www.rsonline.de/presse.