Rosenberger beteiligt sich am Telematikspezialisten CE+

(PresseBox) ( Fridolfing, )
Bereits seit mehr als drei Jahren engagiert sich das in Fridolfing/Oberbayern ansässige Unternehmen Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG im Bereich Telematik/M2M-Kommunikation, wobei der bisherige Schwerpunkt auf der Entwicklung und Produktion von Hardware lag. Um zukünftig den Kunden ein komplettes System aus Hard- und Software anbieten zu können, beteiligt sich Rosenberger am Telematikspezialisten CE+ aus Timelkam in Österreich.

Während Rosenberger vor allem seine globalen Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsaktivitäten in die Partnerschaft einbringt, hat sich CE+ bereits mit vielen erfolgreichen Telematik-Projekten und einer ausgereiften Software- und Service-Plattform am Markt etabliert. Gemeinsam steht den Kunden damit ein Komplettanbieter zur Verfügung, der spezifische Branchenlösungen aus einer Hand bieten kann.

"Wir arbeiten bereits in mehreren Projekten eng mit CE+ zusammen und versprechen uns von dem gemeinsamen Marktauftritt interessante neue Möglichkeiten für beide Seiten", sind Dr. Zywietz (Geschäftsführer Rosenberger) und Christian Meschnig (Geschäftsführer CE+) überzeugt.

Über CE+

CE+ (www.ceplus.com) wurde 2008 gegründet und hat sich bisher vor allem auf die Entwicklung seiner branchenspezifischen Service-Plattform konzentriert, mit deren Hilfe sich mobile Betriebs- und Trackingdaten von Fahrzeugen, Maschinen und z.B. Containern erfassen und verarbeiten lassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.