PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 756642 (ROHM Semiconductor GmbH)
  • ROHM Semiconductor GmbH
  • Karl-Arnold-Strasse 15
  • 47877 Willich
  • http://www.rohmeurope.com
  • Ansprechpartner
  • Evelyn Stepken
  • +49 (89) 67346130

USB Type-C Power Delivery Controller

USB Type-C kompatible Stromübertragungstechnologie - ideal zur Versorgung einer Vielzahl von Geräten

(PresseBox) (Willich-Münchheide, ) ROHM Semiconductor hat vor kurzem die Entwicklung einer neuen Klasse von Leistungsempfängern angekündigt, die mit den neuesten USB Power Delivery (Rev. 2.0) und Type-C (Rev. 1.1)-Standards kompatibel sind. Die BM92TxxMWv Serie unterstützt nicht nur herkömmliche USB Stromversorgung bis zu 7.5W, sondern auch den erweiterten Stromversorgungsbereich bis zu 100W (20V/5A) für Geräte, die mit USB Type-C verbunden sind. Dies ermöglicht zum einen das Betreiben von Geräten mit höherem Stromaufkommen wie z.B. TV-Geräte und PCs und zum anderen ein schnelleres Laden herkömmlicher tragbarer Geräte wie Smartphones, Tablets möglich.

In den vergangenen Jahren wurden in vielen Regionen, darunter auch Europa, die Bemühungen verstärkt, Elektromüll durch die Vereinheitlichung von elektrischen Anschlüssen und Ladegeräten zu verringern. Den neuesten Standards für USB-Anschlüsse und Stromübertragungsstandards des USB-IF (USB Implementers Forum) wird daher große Aufmerksamkeit geschenkt. Dazu zählen USB Type-C, USB Power Delivery (zusammen mit USB Superspeed) sowie der neue DisplayPort Alternative Mode Standard. Durch diese Standards werden All-in-one-Kabellösung realisierbar, welche die Lieferung von großen Strommengen, High-Speed-Daten und sogar 4K Videos über ein einziges USB-Kabel/einen einzigen Port ermödlichen. Sie bietet darüber hinaus mehr Komfort bei gleichzeitiger Reduzierung von „Kabelsalat“ und Abfall.

Der neue USB Typ-C-Stecker erlaubt eine kompakteres Kabeldesign, das robust genug für Laptops und dabei auch schlank genug für Mobiltelefone ist. In Kombination mit USB-Power-Delivery, das skalierbare Leistung in vielen verschiedenen Leistungsentfaltungs-Modi liefert, ergibt sich eine gemeinsame, zukunftssichere Schnittstelle. ROHM nutzt fortschrittliche BiCDMOS Prozesse und Schaltungstechniken, um USB PD-Controller, die für diese neuen USB-Standards optimiert sind, zu entwickeln.

Eigenschaften

1. Unterstützt Netzteile bis zu 100W mit USB-Typ-C-Anschluss

Der neue Power-Delivery-Standard erlaubt eine optimierte Leistungsübertragung zwischen Systemen die über USB Typ-C verbunden sind. Dabei ist die Übertragung in beide Richtungen möglich da die Bereitsteller-(Supply) und Verbraucher-(Empfänger) Geräte über das Übertragungsprotokoll festgelegt werden können. Dies führt zu maximaler Effizienz, da der Verbraucher nur die benötigte Energiemenge einfordert und der Bereitsteller nur die verfügbare Leistung liefert. Weitere Vorteile sind mehrere skalierbare Leistungseinstellungen, von 7,5 W (5V@1.5A) bis zu 100W (20V @ 5A). Damit können auch größere elektronische Geräte wie Fernseher und Laptops betrieben werden sowie bestehende, mit USB ausgestattete batteriebetriebene Geräte bis zu 4x schneller als mit dem bisherigen Standard aufgeladen werden.

2. DisplayPort Alternate Mode-Kompatibilität beseitigt die Notwendigkeit fest zugeordneter Videokabel

Die Unterstützung für den DisplayPort Alternate Mode ermöglicht die Übermittlung von Videosignalen über USB, wodurch die Notwendigkeit für dedizierte Video-Kabel entfällt. Die Fähigkeit, High-Speed-Daten, Video und Energie über ein einziges Kabel zu liefern, ist ein entscheidender Durchbruch, um den Komfort zu verbessern und gleichzeitig Unordnung und Abfall deutlich zu reduzieren.

3. Weniger Teile erforderlich

Fortschrittliche 0,13µm BiCDMOS Prozesse und Schaltungstechnologie werden genutzt, um größere Kompaktheit und Optimierung zu erreichen. Dadurch werden externe MOSFETs und zusätzliche Stromversorgung für den Leistungsempfänger überflüssig. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen kann die Anzahl von externen Teilen deutlich reduziert werden, was zu erhöhter Miniaturisierung beiträgt.

Verfügbarkeit

September 2015 (Muster), Dezember 2015 (OEM-Mengen)

Terminologie

Was ist USB Power Delivery?

Ein USB-Netzerweiterung Standard für die Bereitstellung von bis zu 100 W Leistung über USB. Dies ermöglicht die Versorgung größerer Geräte wie Laptops mit Strom, was mit herkömmlichem USB nicht möglich war und beschleunigt die Ladezeit für tragbare Geräte erheblich. Mit USB-PD-Protokoll verbundene Geräte kommunizieren über ihre Leistungsanforderungen um die jeweiligen optimalen Spannungs- und Strompegel zu bestimmen. Die USB-PD-Kommunikation erfordert eine neue dedizierte CC-Leitung, die unabhängig von herkömmlichen USB-Datenübertragungsfunktionen arbeitet.

USB Typ-C-Standard (Typ-C-Anschluss)

Unter USB3.1 definiert ist USB Typ-C eine neue Buchse (konkaver Stecker), Stecker (konvex-Anschluss), und Kabel-Standard mit einem kompakteren, reversiblen, flipbaren Design. Im Gegensatz zum vorherigen Standard, der Typ B-Anschlüsse erforderte, um an nachgeschaltete Geräte und Typ A Stecker, um an vorgeschaltete Geräte angeschlossen zu werden, sind beide Enden eines Typ-C-Kabel die gleichen und die Leistungsanforderungen werden zwischen den angeschlossenen Geräten verhandelt.

USB Implementers Forum, Inc. (USB-IF)

Die Förderorganisation für Standards wurde im Jahr 1995 gegründet, um die Erstellung, Verwaltung und Verbreitung von USB-Standards zu unterstützen. Derzeit umfasst USB-IF über 800 Mitgliedsunternehmen und wird auch weiterhin dazu beitragen, dass USB-kompatible Geräte auf den Markt kommen.

ROHM Semiconductor GmbH

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.03.2015 einen Umsatz von rund 3,30 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und ca. 20.800 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der Ultra Low-Power Mikrocontroller, Power Management, integrierte Schaltungen, SiC Dioden, SiC MOSFETs, SiC Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.

AGLED, Kionix, LAPIS Semiconductor (vormals OKI Semiconductor), Powervation und SiCrystal AG gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.

ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.com/eu

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.