Neuer Car-Audio-Sound-Prozessor unterstützt hochauflösende Soundquellen

Herausragende Design-Technologie sorgt für höchste Audioqualität und zuverlässige Wiedergabe mit minimalem Rauschen

Willich-Münchheide, (PresseBox) - ROHM hat vor kurzem die Verfügbarkeit eines Sound-Prozessors für hochauflösende Audiowiedergabe angekündigt, der die Lautstärkeregelung und das Audio-Mixing für Audio- und Navigationssysteme im Fahrzeug mit der hoher Klangqualität ermöglicht.

In den vergangenen Jahren haben die zunehmend ruhigeren Innenräume und höher auflösenden Audioquellen im Zuge der Einführung von Elektro- und Plugin-Hybrid-Fahrzeugen die Nachfrage nach präziserer Audio-Wiedergabe gesteigert. Allerdings ist bei Audio-SoCs, die den Kern der Auto-Audiosysteme bilden, ein Trend zu niedrigeren Spannungen durch stärkere Prozess-Miniaturisierung zu beobachten. Dies erhöht den relativen Geräuschpegel, was eine hochqualitative, hochauflösende Lautstärkeregelung nach der SoC-Stufe erfordert.

Unter Berücksichtigung der für Audio im Auto geforderten Merkmale erweitert ROHM seine erfolgreiche Soundprozessor-Linie (über 120 Millionen Stück wurden in den letzten 5 Jahren weltweit ausgeliefert) mit dem BD34602FS-M, der mit Fokus auf die Klangqualität mittels proprietärer Design-Technologien für optimale Sound-Qualität entwickelt wurde. Herausragende Merkmale wie die niedrige Verzerrung von 0,004 % und ein Grundrauschen von 3,1 uVrms ermöglichen die perfekte Wiedergabe der Audioquelle und damit auch die Verbesserung des Raumklangs (Lokalisierung der Schallquelle und wahrgenommene Distanz). Das Ergebnis ist eine verbesserte Audio-Qualität im Fahrzeug und gleichzeitig die Möglichkeit hochauflösende Audioquellen sinnvoll einzusetzen.

Verfügbarkeit: Sofort (Muster und OEM-Stückzahlen)

Hauptmerkmale

1. High-Fidelity-Audio und hohe Sound-Qualität durch bewährte Design-Technologie

Der BD34602FS-M integriert ROHMs optimierte Audiotechnologie. Das Aufbereiten der Daten aus den Audioquellen durch die Optimierung von 28 eindeutigen Parametern ermöglicht die exakte räumliche Klangdarstellung (wahrgenom­mene Distanz und Lokalisierung der Schallquelle), was von den Car-Audio-Herstellern und Kunden positiv wahrgenommen wird. 
  


Wichtige Audioeigenschaften
Reduziert das ‚Midpoint Bias Circuit‘-Rauschen um ca. 20 %
Verringert das in der Lautstärkeregelung erzeugte niederfrequente Rauschen um das bis zu Zehn­fache
Verbessert die Auflösung (Klangqualität) und die räumliche Klangdarstellung (wahrge­nommene Position und Entfernung von der Schallquelle) durch ein optimierte Layout, welches zusätzlich Signalstörungen unterdrückt und somit die Extraktion der vollständigen Daten aus Audioquellen ermöglicht.


2. Bietet Spitzenleistung

Die langjährige Erfahrung und die analoge Design-Technologie in Bereichen, die sich nicht in Simulationen reproduzieren lassen, ermöglichten es ROHM, Automobil-Soundprozessoren zu entwickeln, die eine äußerst niedrige Verzerrung von 0,0004 % und ein Grundrauschen von 3,1 uVrms bei der Lautstärkedämpfung aufweisen.

3. Ein eingebauter Mischkreis implementiert ROHMs Technologie zur Reduzierung von Knackgeräuschen

Eine Interrupt-Funktion (Mischen) für Sprachnavigation und Freisprech-Modi ist eingebaut.

Normalerweise können beim Ein-/Ausschalten der Mischfunktion unerwünschte Knack­geräusche auftreten, die jedoch mit der neuartigen Schalttechnik von ROHM minimiert werden.

Terminologie

Hochauflösende Audioquellen

Audioquellen in CD-Qualität werden generell mit einer Abtastfrequenz von 44,1 kHz und 16 bit Quantisierungsbitrate wiedergegeben. Bei hochauflösenden Audioquellen sind jedoch Abtast­frequenzen von 96 kHz oder mehr und 24 bit Quantisierung üblich. Das bedeutet, dass die Informationsmenge von hochauflösenden Audioquellen viel größer ist, was eine höhere Audio­qualität zur Folge hat.

Verzerrung (Total Harmonic Distortion)

Stellt den Grad der Signalverzerrung dar. Je kleiner dieser Wert ist, desto geringer ist die Verzer­rung.

Grundrauschen

Bezeichnet das Rauschen, wenn kein Eingangssignal vorhanden ist.

SoC (System on Chip)

SoC bezeichnet einen Baustein, der die für den Systembetrieb erforderlichen Funktionen integriert. Im vorliegenden Fall umfasst er eine Reihe von Funktionen zur Erzeugung von Ausgangssignalen durch das Extrahieren von Audiodaten aus Audioquellen.

ROHM Semiconductor GmbH

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.3.2016 einen Umsatz von rund 3,30 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 21.171 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der integrierte Schaltungen, SiC-Dioden, SiC-MOSFETs, SiC-Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.

Lapis Semiconductor, SiCrystal AG, Kionix und Powervation Ltd. gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.

ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.