PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 24703 (Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG)
  • Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG
  • Mühldorfstr. 15
  • 81671 München
  • http://www.rohde-schwarz.com
  • Ansprechpartner
  • Patrizia Mühlbauer
  • +49 (89) 4129-13818

R&S CRTU-W jetzt für UMTS-Entwicklungslabors

Effiziente C++-Programmierschnittstelle für UMTS-Protokolltester

(PresseBox) (München, ) Der R&S CRTU-W von Rohde & Schwarz ist ab sofort neben WCDMA Conformance Testing auch für Signalisierungstests in Forschung und Entwicklung einsetzbar. Zusätzlich zu den TTCN-Testfällen steht eine neue flexible C++-Programmierschnittstelle (MLAPI) für den Protokolltester zur Verfügung. Die Architektur des MLAPI ermöglicht die automatische Konfiguration der unteren UTRAN-Schichten. Über ein grafisches Werkzeug kann der Anwender Layer 3-Nachrichten getrennt vom Ablauf des Testszenarios erstellen und ändern.

Der R&S CRTU-W wird mit seiner Schnittstelle für offizielle TTCN-Testfälle (Tree and Tabular Combined Notation) bereits erfolgreich zum Testen von UMTS Endgeräten eingesetzt. Die Forschungs- und Entwicklungslabors der Mobilfunkfirmen und Netzwerkbetreiber benötigen allerdings eine Programmierschnittstelle, mit der sich einfach kundenspezifische Signalisierungsszenarien erstellen lassen. Genau diese Anforderungen erfüllt die neue C++-Programmierschnittstelle für den Protokolltester.

Das "Medium Level C++ Programming Interface" (MLAPI) stellt im Quellcode zahlreiche Programmierbausteine und Beispielszenarien zur Verfügung, die typische UMTS-Signalisierungsabläufe enthalten. Entwickler können damit anwenderdefinierte Interoperability-Testszenarien erstellen oder Fehlerverhalten simulieren.

Im Unterschied zu den offiziellen TTCN-Testfällen ermöglicht das MLAPI eine automatische Konfigurierung der unteren UTRAN-Schichten (UMTS terrestrial radio access network). Sobald der Anwender eine Layer 3-Nachricht aus einem Szenario schickt, extrahiert das MLAPI selbständig die relevanten Informationen und verteilt sie an Layer 1 und 2. Das minimiert die Fehleranfälligkeit und den Entwicklungsaufwand bei der Szenarienerstellung erheblich, ohne dass die Flexibilität der Programmierschnittstelle verloren geht.

Mit dem R&S Message Composer ist ein grafisches Werkzeug implementiert, mit dem der Entwickler Layer 3-Nachrichten und deren Parameter erstellen oder ändern kann. Der dynamische Ablauf des gewählten Szenarios muss dabei nicht neu kompiliert werden. Der Anwender kann beispielsweise Systeminformationen der Basisstation ändern, indem er lediglich die entsprechenden XML-Dateien im Message Composer editiert.

Alle innerhalb eines Szenarios ausgeführten Aktionen sowie alle versendeten Nachrichten werden in Log-Dateien geschrieben und können mit dem R&S Message Analyzer visualisiert werden.

Das MLAPI ist ab sofort als neue Software-Option R&S CRTU-WT02 für den R&S CRTU-W bei Rohde & Schwarz erhältlich.

Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

Der Elektronikkonzern Rohde & Schwarz ist ein führender Lösungsanbieter in den Arbeitsgebieten Messtechnik, Rundfunk, Funküberwachung und -ortung sowie sichere Kommunikation. Vor 75 Jahren gegründet ist das selbstständige Unternehmen mit seinen Dienstleistungen und einem engmaschigen Servicenetz in über 70 Ländern der Welt präsent. Rund 7.200 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 06/07 (Juli bis Juni) einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro. Der Firmensitz ist in Deutschland (München).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.