PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 521965 (Rohde & Schwarz DVS GmbH)
  • Rohde & Schwarz DVS GmbH
  • Mühldorfstraße 15
  • 81671 München
  • http://www.rohde-schwarz.com
  • Ansprechpartner
  • Katrin Brussa
  • +49 (511) 67807-200

Nedcipro und DVS-Systeme realisieren technische Umsetzung auf dem IFFR in Rotterdam

(PresseBox) (Hannover, ) Erstmalig in der Geschichte des Internationalen Film Festivals Rotterdam konnten die Veranstalter nahezu das gesamte Filmmaterial dank verschiedener DVS-Systeme per digitaler Kinoprojektion zeigen. Das DVS-Equipment ermöglichte dem niederländischen Service-Dienstleister Nedcipro die Einrichtung effizienter Workflows von Video-Ingest und -Speicherung bis hin zur Erzeugung und Validierung der DCPs.

Mehr als 4.000 Minuten bandbasiertes Filmmaterial, eingereicht in einer Vielzahl von Formaten, wurden mit Hilfe der DVS-Systeme VENICE, SpycerBox und CLIPSTER® beim renommierten Internationalen Film Festival Rotterdam (IFFR) eingespielt, gespeichert, DCP-verschlüsselt und validiert. Angesichts des engen Zeitfensters bis zur Eröffnung des IFFRs setzten die niederländischen Service-Anbieter Nedcipro bv und Filmtechniek bv das DVS-Equipment in einem einzigartigen, stark parallelisierten Workflow ein. Dank der Flexibilität, Leistungsfähigkeit und des 24/7-Einsatzes der DVS-Systeme war es möglich, alle Einreichungen als Digital Cinema Packages in höchster Qualität mit maximaler Sicherheit auf die Leinwände zu projizieren.

Vom 25. Februar bis 5. März 2012 zog das 41. Internationale Filmfestival in Rotterdam die Kinowelt in seinen Bann. Mit rund 274.000 Besuchern hat sich das IFFR zu einem der größten Festivals seiner Art weltweit entwickelt - mit Fokus auf innovativen Spiel- und Kurzfilmen talentierter Newcomer und etablierter Autoren sowie in der Präsentation modernster Medienkunst.

Im Zuge der Einführung des Digitalen Kinos wurden alle teilnehmenden Kinosäle des Festivals erstmalig mit digitalen Projektionssystemen ausgestattet. Daher entschieden sich die Veranstalter gleichzeitig, die Anzahl bandbasierter Geräte zu reduzieren und Kurz- sowie Wettbewerbsfilme, die größtenteils auf Band oder als DVD Video geliefert wurden, in DCPs umzuwandeln. So war es notwendig, mehr als 4.000 Minuten Filmmaterial innerhalb kürzester Zeit rechtzeitig zum Festivalbeginn zu digitalisieren.

Nedcipro, Service-Dienstleister im Bereich digitales Film Lab, bewältigte diese umfangreiche Aufgabe mit der Hilfe verschiedener DVS-Systeme vor Ort: Zwei DI-Workstations CLIPSTER®, eine flexible Speicherlösung SpycerBox Flex sowie ein Videoserver VENICE waren rund um die Uhr im Einsatz, um alle Filme für die Eröffnung in Rotterdam vorzubereiten. Der mehrkanalige Videoserver VENICE garantierte den nahtlosen Ingest des Videomaterials direkt auf die SpycerBox Flex, die als SAN konfiguriert war. Somit war auf der SpycerBox Flex auch das Editieren und Speichern möglich. Die beiden DI-Workstations CLIPSTER® boten doppelten Vorteil: Einerseits wurden sie eingesetzt, um das bandbasierte Material zu digitalisieren, das zur Erstellung des Digital Source Master nötig war. Darüber hinaus gewährleisteten die DI-Workstationen die effiziente Erzeugung hochqualitativer DCPs schneller als in Echtzeit. Dank des neuen DCI Quality Control Tools konnte Nedcipro anschließend die DCPs einfach auf ihre Qualität überprüfen.

Juul Veenboer, Head of Production beim IFFR: "Die Anzahl der Filme, die als DCPs vorlagen, ist in den letzten zwei Jahren deutlich gestiegen. Als großes Festival mit über 1.100 Vorstellungen an neun Veranstaltungsorten innerhalb von 12 Tagen sieht sich das IFFR finanziellen, logistischen und technischen Herausforderungen gestellt. Mit der Unterstützung von Nedcipro bv, DVS und Filmtechniek bv ist es uns schnell und erfolgreich gelungen, die Anforderungen an eine hochqualitative digitale Kinoprojektion umzusetzen."

Erik Vrolijk, Managing Director bei Nedcipro bv: "Unsere Investition in DVS-Equipment erweitert unser Service-Portfolio erheblich. Insbesondere in file-basierten Workflows in der Postproduktion und bei digitalen Serviceleistungen führt es zu erhöhter Effizienz."

Ernst-Jörg Oberhößel, DVS Sales Director: "Wir freuen uns, dass unsere Systeme unseren Kunden Nedcipro unterstützt haben, das IFFR einen vollen Erfolg werden zu lassen. Unsere DI-Workstation CLIPSTER® spielte eine bedeutende Rolle bei der Erstellung sicherer DCPs."

Über Nedcipro bv: Fest verwurzelt in der der über 100 Jahre alten Technik des Filmemachens mit zukunftsorientierter Ausrichtung bietet das digitale Film Lab Nedcipro technisch hervorragende Serviceleistungen, welche die Anforderungen der Filmindustrie erfüllen. Viele Produktionsfirmen und Verleiher übertragen das DCP Mastering, Versioning sowie die Verteilung der DCPs für nationale und internationale Kinostarts auf Nedcipro. Nedcipro ist Partner des Internationalen Film Festivals Rotterdam und des EYE Film Institute. www.ncpholland.nl

Rohde & Schwarz DVS GmbH

Seit über 25 Jahren ist die Rohde & Schwarz DVS GmbH auf dem Markt der professionellen Film- und Videopostproduktion sowie Broadcast sehr erfolgreich. Die eigens entwickelte und hergestellte Hard- und Software wird u.a. eingesetzt bei der Produktion von TV-Serien, Hollywood-Blockbustern und im digitalen Kino. Als erstes Unternehmen weltweit realisierte das Hannoveraner Team mit der DIWorkstation CLIPSTER® die Bearbeitung von 4K-Daten in Echtzeit. Mit seinem zukunftsweisenden Media Production Hub VENICE bietet die Rohde & Schwarz DVS GmbH eine flexible Lösung für moderne, filebasierte Workflows im Broadcast-Umfeld. Mehr als 130 Mitarbeiter sind an den Standorten Hannover, Los Angeles, New York, Miami, Paris und Singapur beschäftigt. www.dvs.de