PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 335119 (Rohde & Schwarz DVS GmbH)
  • Rohde & Schwarz DVS GmbH
  • Mühldorfstraße 15
  • 81671 München
  • http://www.rohde-schwarz.com
  • Ansprechpartner
  • Jill Wiles
  • +1 (818) 846-3600

NAB 2010: VENICE von DVS m it neuem Transcoding Mode

(PresseBox) (Hanover/Las Vegas, ) Auf der NAB 2010 präsentiert DVS die neuesten Features seines Videoserver VENICE, der speziell für den Broadcast-Bereich konzipiert ist: Neben zahlreichen unkomprimierten Formaten unterstützt VENICE auch immer mehr komprimierte Formate wie AVC-Intra, DVCPRO®, DNxHD® oder XDCAM®

An Stand SL3305 zeigt DVS mit VENICE das jüngste Mitglied der DVS-Produkt-Familie: Der Videoserver für den Broadcast-Bereich ermöglicht direktes Capturing sowohl von Kameras, Tape Recorders, P2 Cards, als auch von dem Professional Disc Reader TM oder Festplatten. Das Material steht sofort zur Verfügung und kann mit verschiedenen Editing-Systemen bearbeitet werden.

Nur ein Jahr nach seiner Markteinführung ist der DVS-Videoserver VENICE bereits mit neuen Features ausgestattet: Neben Capture und Play-Out komprimierter sowie unkomprimierter Formate in Echtzeit überzeugt VENICE mit umfangreichen Features wie vier unabhängigen Kanal-Paaren, Playlists und komfortablen Presets. Dank seines umfassenden Playlist-Supports bewältigt VENICE sogar VDCP.

Eines der VENICE-Highlights ist der native Support für AVC-Intra. Der Panasonic-Codec wird immer mehr zum Akquisitions-Format für viele Broadcaster und Produktionen weltweit. Bei Aufnahme und Ausspielen von AVC-Intra-Material in Echtzeit unterstützt der DVS-Videoserver drei parallele Ströme.

Auf der NAB 2010 zeigt DVS den neuen Transcoding Mode seines Videoservers, den erweiterten Support für komprimierte Formate sowie zahlreiche Workflow-Verbesserungen. VENICE schafft die Voraussetzung für schnelle, durchgängige Produktionsabläufe und konvertiert verschiedenste Dateiformate ohne Zeitverlust. Dabei unterstützt der Videoserver sowohl unkomprimierte als auch komprimierte Formate wie AVC-Intra, DVCPRO®, DNxHD® und XDCAM®. So können wichtige MXF-Varianten in dateibasierten Workflows einfach und sicher genutzt werden. Darüber hinaus lässt die Mehrkanaligkeit des Videoservers die parallele Bearbeitung von SD- und HD-Material zu.

VENICE vereint die Zuverlässigkeit und Leistungsstärke etablierter DVS-Systeme mit den Ansprüchen zukunftssicherer, bandloser Broadcast-Workflows. Als solider Server für Content-Ingest und -Playout verfügt VENICE außerdem über sicheren und schnell erreichbaren RAID-Storage.

Der VENICE Videoserver ist auch als separates Modul erhältlich, das direkt mit der DVS Storage-Lösung SpycerBox verbunden wird. Diese Kombination bietet 48 TB SATA-Speicher mit vier I/O-Kanälen, die lediglich 7U Rackspace benötigen.

Norbert Paefgen, Sales Director - Key Accounts bei DVS: "VENICE stellt die ideale Lösung für Broadcaster dar, die mit der Herausforderung zeitgebundener Content-Delivery konfrontiert sind, während sie gleichzeitig hohen Qualitätsstandards genügen müssen. Auf der NAB 2010 zeigt DVS, wie VENICE die Ansprüche des Marktes erfüllt und Broadcastern ermöglicht, in jeder Situation flexibel zu reagieren."

Rohde & Schwarz DVS GmbH

DVS Digital Video Systems AG ist ein führender Hersteller von hochwertiger Hard- und Software für die professionelle Film- und Videopostproduktion sowie für den Broadcast-, Präsentations- und Event-Markt. Das Einsatzgebiet von DVS-Technologie reicht von F&E über die Produktion von TV-Serien und Hollywood-Blockbustern bis hin zur Umsetzung von 4K-Filmen für das digitale Kino. Seit 25 Jahren entwickelt DVS mit "passion for perfection" Systeme, die individuelle und leistungsstarke Workflows ermöglichen.

Als erstes Unternehmen weltweit realisierte DVS die Bearbeitung von 4K-Daten in Echtzeit. CLIPSTER®, das DVS-Flaggschiff, erhielt angesehene Preise, u.a. den Engineering Excellence Award der Hollywood Post Alliance. Auf dem BANFF World Television Festival 2009 wurde DVS mit dem Deluxe Outstanding Technical Achievement Award ausgezeichnet. Neben den Firmensitzen in Hannover (Deutschland) und Los Angeles (Kalifornien, USA) befinden sich DVS-Niederlassungen in Miami (Florida, USA) Paris (Frankreich) und Singapur. www .dvs.de