PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 334503 (Rohde & Schwarz DVS GmbH)
  • Rohde & Schwarz DVS GmbH
  • Mühldorfstraße 15
  • 81671 München
  • http://www.rohde-schwarz.com
  • Ansprechpartner
  • Jill Wiles
  • +1 (818) 846-3600

NAB 2010: Ein weiteres DCI-Debüt von DVS-Markteinführung von Fuze

DVS stellt auf der NAB 2010 sein Produkt-Portfolio für Postproduktion und Broadcast in den Vordergrund. An Stand SL3305 präsentiert das Unternehmen mit Fuze das jüngste Mitglied der DVS-Video-Systeme und zeigt seine Fähigkeiten im Bereich Digital Cinema

(PresseBox) (Hannover/Las Vegas, ) DVS präsentiert vom 12. bis 15. April den neuesten Zuwachs zur DVS-Familie: Die DCI-Workstation Fuze ist eine wertvolle Ergänzung für Postproduktions-Häuser, die sich auf Digital Cinema konzentrieren.

Mit Fuze läutet DVS eine neue Ära des DCI-Masterings ein: Konzipiert für dateibasiertes Digital Cinema Delivery einschließlich DCPs, entspricht Fuze den stetig steigenden Forderungen der professionellen Postproduktion. Fuze bearbeitet stereoskopischen 3D-Content genauso spielend wie 2D-Material, erstellt und verschlüsselt DCPs in Höchstgeschwindigkeit und realisiert Subtitling bis zu 2K.

Den DCI-Spezifikationen folgend, generiert Fuze schnelle und sichere 3D DCPs. Der integrierte Wizard führt durch alle vorgegebenen Schritte des stereoskopischen DCI-Masterings. Hierzu zählen Funktionen wie beispielsweise Komprimieren, Interleaving und Verschlüsseln in MXF-Dateien. Der einzigartige DVS-Hardware-Beschleuniger führt diese Prozesse in Echtzeit aus.

Darüber hinaus verfügt Fuze über ein flexibles Cinema Reel Editing-Tool und ermöglicht Scaling, Color Space Conversion und Encoding in komprimierte Formate. Fuze generiert DCPs in Höchstgeschwindigkeit und führt zuverlässig Qualitätskontrollen während des gesamten Prozesses durch. Die flexible DCI-Mastering-Lösung erzeugt ergänzende DCPs, die den Anwendern Strukturierung und Übersichtlichkeit bieten.

Postproduktions-Häuser, die DCPs für Multimedia-Anwendungen wie IPTV, DVD, Bluray, Mobiltelefone, Web-Applikationen oder Spielekonsolen benötigen, können Fuzes Support für Zwischenformate wie IMF nutzen. Fuze verabeitet mühelos JPEG2000 RGB 500 Mbit und ermöglicht so die angestrebten Versionen der gebräuchlichsten Video-Formate, Audio-Dateien sowie Subtitles. Als dateibasierte Library konzipiert, produziert das Zwischenformat einen digitalen Master, aus dem heraus eine Vielzahl von Ausspiel-Formaten erzeugt werden kann. Fuze transkodiert die gewünschte Ausspiel-Version aus dem IMF.

Bernhard Reitz, Head of Product Management bei DVS: ?Aufgrund der stetig wachsenden Anforderungen des Postproduktions-Business haben wir uns mit Fuze auf DCI-Prozesse und Workflows mit Zwischenformaten konzentriert. Mit unserer DCI-Lösung können DVS-Kunden verstärkt ihre Aufmerksamkeit auf den kreativen Part ihrer Arbeit richten. Das leistungsstarke System ist äußerst anwenderfreundlich und schafft viel Raum für Flexibilität.

Rohde & Schwarz DVS GmbH

DVS Digital Video Systems AG ist ein führender Hersteller von hochwertiger Hard- und Software für die professionelle Film- und Videopostproduktion sowie für den Broadcast-, Präsentations- und Event-Markt. Das Einsatzgebiet von DVS-Technologie reicht von F&E über die Produktion von TV-Serien und Hollywood-Blockbustern bis hin zur Umsetzung von 4K-Filmen für das digitale Kino. Seit 25 Jahren entwickelt DVS mit „passion for perfection" Systeme, die individuelle und leistungsstarke Workflows ermöglichen.

Als erstes Unternehmen weltweit realisierte DVS die Bearbeitung von 4K-Daten in Echtzeit. CLIPSTER®, das DVS-Flaggschiff, erhielt angesehene Preise, u.a. den Engineering Excellence Award der Hollywood Post Alliance. Auf dem BANFF World Television Festival 2009 wurde DVS mit dem Deluxe Outstanding Technical Achievement Award ausgezeichnet. Neben den Firmensitzen in Hannover (Deutschland) und Los Angeles (Kalifornien, USA) befinden sich DVS-Niederlassungen in Miami (Florida, USA) Paris (Frankreich) und Singapur.