Linux-User profitieren von Spycer® 1.2

DVS Digital Video Systems GmbH präsentiert Spycer® 1.2, die neue Version des innovativen Datenmanagers Spycer®

Hannover, (PresseBox) - Die Anwendungen für Linux® und Windows® bieten neue Features, die ein optimales Datenmanagement ermöglichen. Der intelligente Datenmanager aus dem Hause DVS unterstützt das direkte Kopieren über SpycerNet ebenso wie das Generieren und Verwalten von Preview-Proxies.

DVS präsentiert mit Spycer® 1.2 die neue Version des preisgekrönten Datenmanagers Spycer®. Nutzer von Linux- und Windows-Betriebssystemen profitieren von den neuen Features der Software. Neben einer optimierten Bedienoberfläche bietet Spycer® 1.2 erstmals die Möglichkeit, Preview-Proxy-Dateien zu nutzen, zu generieren und zu verwalten ohne das Netzwerk zu belasten. Lokale Bildfolgen können abgespielt und um Preview-Proxies ergänzt werden. Das direkte Kopieren von Daten zwischen Spycer-Anwendungen im Netzwerk findet unabhängig von den Filesharing-Mechanismen der verschiedenen Betriebssysteme statt. Spycer® 1.2 ist in der Lage, über 100 Grafik-Formate zu identifizieren und darzustellen. Die neue Software ist mit den bisherigen Versionen des Datenmanagers kompatibel, so dass die Clipsuche auch in Netzwerken mit verschiedenen Spycer-Versionen problemlos durchführbar ist.

Spycer® ist eine eigenständige Content Management-Anwendung, welche die Handhabung von großen Video-Datenmengen und den entsprechenden Metadaten vereinfacht. Cuttern, Coloristen und Produzenten bietet die Software nützliche Werkzeuge für Browsing, Dateisuche und Datenmanagement. Spycer® wurde als offenes System entwickelt und unterstützt sowohl herkömmliche IT-Infrastrukturen als auch alle DVS-Produkte. Ein weiterer Vorteil des Datenmanagers besteht darin, dass die Anwendung nicht zwangsläufig einen zentralen Speicher voraussetzt, um netzwerkweite Browsing- und Clip-Suchfunktionen im Firmennetz umzusetzen. DVS erreicht dies durch ein skalierbares Content Management-Netzwerk, das SpycerNet, in dem mehrere Spycer-Applikationen interagieren und Metadaten austauschen können.

Konstantin Schinas, Product Manager von DVS: „DVS freut sich, dass Kunden mit Linux-Rechnern nun auch von der Spycer-Software profitieren können. Neue Features, wie das Abspielen von Preview-Proxies oder das direkte Kopieren im Netzwerk, sorgen für eine hohe Benutzerfreundlichkeit und bieten optimale Möglichkeiten für die Verwaltung großer Datenmengen, wie sie z. B. in der DI-Postproduktion anfallen.“

Rohde & Schwarz DVS GmbH

DVS Digital Video Systems AG ist ein Premium-Hersteller von hochwertiger Hard- und Software für die professionelle Filmpostproduktion. Das DVS-Flaggschiff CLIPSTER® und der intelligente Datenmanager Spycer® wurden mit angesehenen Preisen ausgezeichnet. Als erstes Unternehmen weltweit ermöglicht DVS mit seinen DI-Systemen die Bearbeitung von 4K-Material in Echtzeit. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen in der Postproduktions-Industrie ist DVS optimal auf die HDTV-Umstellung im Broadcast-Bereich vorbereitet und engagiert sich ebenso stark auf dem Gebiet des D-Cinema - alle DVS-Produkte entsprechen seit 2007 den erforderlichen Standards. Neben dem Firmensitz in Hannover, Deutschland befinden sich DVSNiederlassungen in Los Angeles, Kalifornien sowie Miami, Florida, Paris, Frankreich und Singapur.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Private Public Clouds auf dem Vormarsch

Oh­ne die Cloud geht es nicht mehr. So weit, so be­kannt. Ei­ne Um­fra­ge un­ter CI­Os durch die Ana­lys­ten von PAC zeich­net aber ein ge­naue­res Bild von der Cloud-Front. Die Un­ter­su­chung be­legt, dass für die di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on von Fir­men-In­fra­struk­tu­ren im­mer mehr auf Pri­va­te Clouds ge­setzt wird – al­ler­dings in ei­nem Pu­b­lic Cloud-Sty­le.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.