Industrie 4.0 - Chancen und Sicherheitsrisiken

Hannover Messe 2017: IDG-Studie "Industrie 4.0" und Vortragshinweis

(PresseBox) ( München, )
Industrie 4.0 ist in der Fertigungsindustrie angekommen. Klassische Produktionsprozesse reichen nicht mehr, um im globalen Wettbewerb zu überleben. Doch wie sieht die Realität in deutschen Unternehmen aus? Antworten gibt die IDG-Multiclient-Studie „Industrie 4.0“, deren Ergebnisse erstmals am 24. April auf der Hannover Messe 2017 präsentiert werden. Befragt wurden für die Studie deutsche Manager, wie sie das Thema Industrie 4.0 in ihren Unternehmen angehen, welche Hemmnisse sie fürchten und welche Chancen sie sehen. Rohde & Schwarz Cybersecurity ist Partner der Studie.

Im Anschluss an die Präsentation der Studienergebnisse wird Marius Münstermann, Head of Enterprise Sales (D-A-CH) bei Rohde & Schwarz Cybersecurity, in seinem Vortrag „Security darf kein Hemmnis für Industrie 4.0 sein“ über die hohe Bedeutung von Cybersecurity für die Industrie 4.0. sprechen. Münstermann wird Antworten auf die Frage geben: „Wie kann Cybersecurity Industrie 4.0 vertrauenswürdig machen und somit zum Enabler neuer Geschäftsmodelle für deutsche Unternehmen werden?“. Der Vortrag erfolgt in Kooperation mit der COMPUTERWOCHE am Montag, den 24. April, um 12:30 Uhr in Halle 8, Stand D19 im Rahmen des Forums „Industrie 4.0 meets the Industrial Internet“.

Für weitergehende Informationen zum Thema Cyber-Sicherheit und Industrie 4.0 ist Rohde & Schwarz Cybersecurity auf der Hannover Messe in Halle 6, Stand K01 zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.