StarFiber – ausgereifte Faserlasersysteme mittlerer Leistungsklasse

Starnberg, (PresseBox) - Mit den neuen Faserlasern der StarFiber Serie bringt ROFIN Laser Micro ausgereifte Faserlasersysteme der mittleren Leistungsklasse auf den Markt. Die Strahlquellen weisen Nennleistungen von 100 W und 200 W mit Grundmode-Strahlqualität auf und können sowohl gepulst als auch im cw-Mode betrieben werden. Beste Voraussetzung für ein weites Einsatzgebiet beim Feinschweißen und Feinstschneiden.

Kompakter und robuster Aufbau, exzellenter Wirkungsgrad bei optimaler Strahlqualität – das sind die zentralen Vorteile der neuen StarFiber Laser. Mit außerordentlich kleinen Spotdurch-messern realisieren die Strahlquellen bei geeigneten Anwendungen Schweißgeschwin-digkeiten, die über denen anderer Systeme liegen - bei gleichzeitig weniger Energieeinsatz und geringerem Wärmeeintrag. Besonders in Verbindung mit trägheitsarm arbeitenden Scanner-köpfen lässt sich diese enorme Prozessgeschwindigkeit ideal ausnutzen. So sind hochdynamische Schweißungen, etwa von dünnen Blechen oder Folien, möglich. Zu weiteren Einsatzfeldern zählen beispielsweise Feinschweißungen an elektromechanischen Bauteilen oder medizinischen Implantaten.

Mit ihrer hohen Strahlqualität steht den StarFiber Lasern auch beim Feinstschneiden ein weites Einsatzspektrum offen. Anwendungsbeispiele finden sich unter anderem bei der Herstellung in der Medizintechnik, wie das Schneiden von Implantaten (z.B. Stents).

Die Lasersteuerung der StarFiber Laser basiert auf der ROFIN Control Unit (RCU), die eine genaue und verlässliche Regelung des Pulsverlaufes ermöglicht. Die präzise Leistungsrege-lung berücksichtigt auch die Verfahrgeschwindigkeit am Werkstück. Alle Systemfunktionen lassen sich über ein farbiges TFT-Touch-Display mit grafischer Menüführung und integrierter Hilfefunktion einfach und komfortabel steuern. Versorgungseinheit und Bearbeitungsoptik sind in kompakten Gehäusen untergebracht und können problemlos, räumlich getrennt aufgestellt werden – günstig für die einfache Integration in die Fertigungsumgebung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Produktionstechnik":

Die Smarte Fabrik von Fujitsu, die im Kundentakt atmet

Was pas­siert, wenn Qua­li­tät „Ma­de in Ger­many“ mit ja­pa­ni­schem Know-how kom­bi­niert wird? Es ent­steht der Qua­li­täts­stand­ort von Fu­jit­su in Augs­burg. Mit sei­ner „Smart Facto­ry“ kann das Un­ter­neh­men je­der­zeit in­di­vi­du­el­le Kun­den­an­fra­gen be­darfs­ge­recht er­fül­len.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.