Kompakter Flachhebelspanner für kleine Spannflächen und schmale Werkstücktaschen

Ungestörtes Be- und Entladen auf kleinem Raum

Laubach, (PresseBox) - Für Vorrichtungen, bei denen wenig Raum für den Einbau von hydraulischen Spannelementen vorhanden ist, hat ROEMHELD einen neuen, besonders flachen Hebelspanner entwickelt. Neben kompakten Außenmaßen bietet die Neuheit ein teilweise versenkbares Gehäuse; der namensgebende Spannhebel lässt sich selbst in schmale und flache Taschen des Werkstücks einschwenken. Durch die Bauform eignet sich das Element besonders für Mehrfachspannvorrichtungen mit eng beieinanderliegenden Werkstücken. Da der Spanner in beliebiger Lage eingebaut werden kann, lässt er sich auch bei Wendespannvorrichtungen in Horizontal- und Vertikalbearbeitungsmaschinen einsetzen.

Einfaches Be- und Entladen durch schwenkbaren Hebel

Im entspannten Zustand weist der Spannhebel nach oben und ermöglicht das ungehinderte Be- und Entladen der Vorrichtung. Wird das Element mit Druck beaufschlagt, drückt ein Kolben gegen die Hinterkante des Hebels und schwenkt ihn in die Spannposition. Werkstücke werden rasch und querkraftfrei fixiert, kleine Spannflächen reichen dabei aus. Beim Lösen kommt ein hakenförmiger Mitnehmer am Kolben zum Einsatz, der den Hebel wieder in die Ausgangsposition befördert.

Je nach Anwendung können unterschiedlich dimensionierte Spannhebel gewählt werden, die Auswahl reicht von einer besonders flachen Version mit 9,5 mm bis hin zu einer Variante mit einer Dicke von 22,5 mm. So lassen sich selbst Flächen nur weniger Millimeter über dem Spannpunkt gut bearbeiten.

Doppeltwirkende Elemente mit Abfrage der Spann- und Löseposition

ROEMHELD bietet sowohl eine einfach- als auch eine doppeltwirkende Version des Flachhebelspanners an. Letztere verfügt serienmäßig über zwei Pneumatikanschlüsse, mit denen die Spann- und die Lösestellung direkt am Hebel abgefragt werden können. Das Entspannen erfolgt bei dieser Ausführung hydraulisch, beim einfach wirkenden Element mit Federkraft. Beide Typen sind serienmäßig mit einer schmutzabweisenden Metallabstreifkante für die Kolbenstange ausgestattet. Das benötigte Öl sowie eventuelle Pneumatik für die Spann- und Lösekontrolle wird über gebohrte Kanäle zugeführt, die Montage kann somit rohrleitungslos erfolgen.

Die neuen Flachhebelspanner sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Vier verschiedene Spannhebelbaugrößen mit Haltekräften zwischen 2,5 und 13 kN bei einem maximalen Betriebsdruck von 250 bar werden angeboten. Für Sonderausführungen ist ein besonders langer Hebelrohling verfügbar, der individuell an das Werkstück angepasst werden kann.

 

 

Römheld GmbH Friedrichshütte

Die ROEMHELD Gruppe steht für Elemente, Module und Systeme, die dazu beitragen, die Abläufe in der Einzel- und Serienfertigung nahezu aller Industriezweige effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten. Mit innovativen Produkten der Fertigungs-, Montage-, Spann- und Antriebstechnik zählt der Unternehmensverbund international zu den Markt- und Qualitätsführern der jeweiligen Branchen. Elemente zur Herstellung, Prüfung und Wartung von Großbauteilen für Windenergieanlagen, Komponenten für die Automation von Rüstvorgängen und für die Maschinenkommunikation im Rahmen von Industrie 4.0 ergänzen das Portfolio.

Das umfassende Sortiment der drei Marken "ROEMHELD", "HILMA" und "STARK" bietet mit mehr als 25.000 Artikeln für nahezu jede Aufgabenstellung das richtige Produkt und wird durch kundenspezifische Lösungen permanent erweitert. Die Unternehmensgruppe ist weltweit in mehr als 50 Ländern mit Service- und Vertriebsgesellschaften vertreten und beliefert insbesondere den internationalen Maschinenbau, die Automobil-, Luftfahrt- und Agrarindustrie sowie die Medizintechnik. An den drei Standorten Laubach, Hilchenbach und Götzis / Österreich erzielten 510 Mitarbeiter 2016 einen Umsatz von rund 105 Mio. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.