Für Zerspaner, Umformer, Spritzgießer und Gummiverarbeiter

ROEMHELD präsentiert Seminarprogramm 2018 / Anwenderorientiertes Fachwissen von Experten aus der Praxis

(PresseBox) ( Laubach, )
Schneller rüsten und flexibler fertigen, die Prozesssicherheit und die Qualität der Werkstücke steigern – wie sich das im eigenen Unternehmen realisieren lässt, vermittelt die ROEMHELD Gruppe in diesem Jahr erneut in einer praxisbezogenen Seminarreihe. Sie stellt 2018 in sieben Seminaren Konzepte und Anwendungsfälle zur Fertigungsoptimierung vor, verbunden mit anwenderorientiertem Theoriewissen. Damit richtet sich der Unternehmensverbund an Interessenten aus Zerspanung und Blechumformung, Kunststoff- und Gummiverarbeitung sowie Montage- und Handhabungstechnik. 

Die thematische Bandbreite erstreckt sich von modernen Spanntechniken wie Magnet- und Nullpunkspannsystemen bis zur Wartung und Instandhaltung von Hydraulikelementen.

Leiter der Seminare sind Experten der ROEMHELD Gruppe. Veranstaltungsorte der ein- oder zweitägigen Veranstaltungen sind die Unternehmensstandorte Laubach bei Gießen und Hilchenbach in der Nähe von Siegen. Die Teilnahmegebühr beträgt 99,- € je Seminar (zzgl. MwSt.).

Das ROEMHELD-Seminarprogramm 2018 im Überblick:

Hydraulik:

-       Basisseminar B „Hydraulische Elemente und Systeme in Theorie und Praxis“: 16. – 17. Oktober 2018

-       Aufbauseminar B+ „Hydraulische Steuerelemente verstehen und Ausfallursachen erkennen“: 18. – 19. Oktober 2018

Umformtechnik:

-       Basisseminar WZ „Mehr Effizienz und kürzere Rüstzeiten für Umformmaschinen“: 5. Juni 2018

Kunststoff- und Gummiverarbeitung:

-       Basisseminar MT „Mit Magnet-Spannsystemen die Verfügbarkeit von Spritzgießmaschinen und Gummiformpressen erhöhen“: 7. Juni 2018

Werkstückspannung:

-       Basisseminar A „Basiswissen Werkstück-Spanntechnik“: 6. – 7. November 2018

-       Aufbauseminar A+ „Mit der richtigen Werkstück-Spanntechnik den Planungs- und Produktionsablauf optimieren“: 8. – 9. November 2018

Neuheiten 2018:

-       Seminar N „Neuheiten der ROEMHELD Gruppe“: 20. November 2018

Detaillierte Informationen

zu den Seminaren und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter https://www.roemheld-gruppe.de/seminare. 

Kurzinterview: Vier Fragen an den Spezialisten

ROEMHELD bietet seit über 30 Jahren Praxisseminare an. Einer der Seminarleiter ist Andreas Lotz, Vertriebsleiter International bei der ROEMHELD Gruppe. 

Herr Lotz, wie lassen sich die Inhalte der diesjährigen Seminarreihe kurz zusammenfassen?

Lotz: Wir möchten anwenderorientiertes Wissen, Vorteile und Besonderheiten einer modernen und effizienten Spanntechnik vermitteln. Zu den Schwerpunkten zählen Lösungen für die Mehrseiten- und Komplettbearbeitung sowie zum verformungsarmen Spannen. Außerdem zeigen wir Anwendungen für die Automatisierung, thematisieren die Wartung und Instandhaltung von Komponenten. 

Für wen sind die Seminare besonders empfehlenswert?

Lotz: Wir sprechen unterschiedliche Zielgruppen an – Konstrukteure und Planer, Techniker und Produktionsingenieure, Meister und Projektleiter aus Vorrichtungsbau, Arbeitsvorbereitung, Fertigung sowie Instandhaltung. Auch für Betriebs- und Fertigungsleiter, Ingenieurbüros, Mitarbeiter aus der Produktion und Einrichter sind die Seminare interessant.

Wie groß sind die Anteile von Theorie und Praxis?

Lotz: Die Inhalte sind sehr direkt anwendbares Know-how, so dass die Teilnehmer Handlungsempfehlungen und Tipps mitnehmen. Alle Redner sind erfahrene Produktspezialisten, die ihr Fachwissen nach dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ vermitteln. Außerdem werden gemeinsam effiziente Spannlösungen erarbeitet.

Können die Teilnehmer eigene Anwendungsfälle einbringen, die dort diskutiert werden?

Lotz: Ja, wir laden die Teilnehmer dazu ein, konkrete Beispiele aus ihrem Umfeld vorzustellen.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.