Wechsel in der Geschäftsführung der Roche Diabetes Care GmbH

(PresseBox) ( Mannheim, )
Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 wurde Alexander Moser zum Geschäftsführer der Roche Diabetes Care GmbH (RDCG) ernannt. Er löst damit Michael Wöhler ab, der das Unternehmen nach sechs Jahren verlässt, um sich anderen beruflichen Aufgaben zu widmen.

Alexander Moser (37) studierte an der Dualen Hochschule in Karlsruhe. Nach seinem Abschluss zum Diplom-Wirtschaftsingenieur (BA) arbeitete er als Einkäufer bei der Robert Bosch GmbH in Bühl. 2008 kam der gebürtige Emmendinger zu Roche in Mannheim und begann seine Karriere im Unternehmen als Manager im Einkauf. Im den folgenden Jahren übernahm er Positionen mit zunehmender Verantwortungen in den Bereichen Operations und Produktmanagement. In seiner aktuellen Fachfunktion ist Alexander Moser globaler Leiter Produktmanagement Diabetes Care. Diese Rolle behält er auch als Geschäftsführer der Roche Diabetes Care GmbH bei.

„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben. Mein Ziel ist es, am Standort Mannheim in enger Zusammenarbeit mit den anderen Gesellschaften in unserem globalen Netzwerk den Erfolg von Roche Diabetes Care und die beste Unterstützung für Menschen mit Diabetes sicherzustellen“, sagt Alexander Moser und ergänzt: „Unsere Stärken hierbei sind Fachkompetenz, hohes Engagement und die Leidenschaft, den Patienten in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen.“

Alexander Moser ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. In seiner Freizeit gehört seine Leidenschaft der Musik und dem Tennis.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.