Jetzt erhältlich: ROCCAT Burst Core - Extreme Lightweight Optical Core Gaming Mouse

(PresseBox) ( Hamburg, )
Ab sofort ist mit der ROCCAT Burst Core der kleine Bruder der Burst Pro zu einem sehr attraktiven Preis von 29,99 Euro im Handel erhältlich, wobei das Core-Modell Features bietet, die sonst Mäusen aus dem Premiumpreissegment vorbehalten sind.

Die Burst Core beinhaltet den Titan Switch Optical, der auch in ROCCATs Top-Modell Burst Pro verbaut ist. Der neue optische Schalter bietet blitzschnelle Auslösung mit beispielloser Geschwindigkeit und Präzision – und verspricht das Klickgefühl, welches man kennt und liebt. Dabei erhöht sich die Lebensdauer auf 100 Millionen Klicks.

Die integrierte Wabenstruktur sorgt für Stabilität und 68 g-Leichtigkeit. Das ergonomische Shape ist symmetrisch aufgebaut. Im Vergleich zur Burst Pro wurde bei der Core auf die Lichtdurchlässigkeit verzichtet.

Für enorme Gleitfähigkeit sorgen die großem Mausfüße aus reinem PTFE, die zusätzlich hitzebehandelt wurden. Die gibt es auch bei der Burst Pro.

Als Sensor wurde der PixArt PMW3331 mit 8.500 dpi gewählt, welcher erfahrungsgemäß äußerst präzise Eingaben ermöglicht. Hier bietet die Burst Pro im Vergleich den ROCCAT Owl-Eye Sensor mit 16.000 dpi, basierend auf dem PixArt PMW3389 mit einstellbarer Lift-Off-Distance.

Wer eine Maus haben will, die leicht ist, die sich gut anfühlt, die blitzschnell und präzise reagiert und dazu noch lange hält, sollte sich die ROCCAT Burst Core ansehen. Es gibt sie in Weiß und Schwarz. Der UVP der Burst Pro liegt bei 59,99 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.