Neue fun2drive-App von Bosch bringt Fahrzeugdiagnose und Bordcomputer auf das Smartphone

Autofahrer können Fahrzeugdaten direkt auslesen

(PresseBox) ( Gerlingen-Schillerhöhe, )
.
- Als erweiterten Bordcomputer mit interessanten Reisedaten nutzen
- Wichtige Motordaten unterwegs in Echtzeit abrufen
- Fehlerspeicher über die OBD-Schnittstelle auslesen

Mit dem Smartphone und der neuen kostenlosen App fun2drive von Bosch können Autofahrer unterwegs Fehlercodes über die On-Board-Diagnose-Schnittstelle OBD des Fahrzeugs auslesen und direkt an die Werkstatt übermitteln. Darüber hinaus zeichnet die App interessante Reisedaten auf und zeigt eine Vielzahl aktueller Motordaten an. Das Smartphone wird damit zum erweiterten Bordcomputer. Die neue fun2drive-App von Bosch kann für Android-Geräte im Google Play Store heruntergeladen werden. Eine Version für das Apple iPhone wird folgen. Mit der fun2drive-App können die Daten bei allen Fahrzeugen, die über eine OBD II kompatible Diagnoseschnittstelle verfügen, ausgelesen werden. Benzinbetriebene Fahrzeuge von europäischen und asiatischen Herstellern sind seit dem Baujahr 2001 mit der OBD II-Schnittstelle ausgerüstet, Dieselmodelle haben sie seit 2004 an Bord. US-Fahrzeuge sind bereits seit 1996 damit ausgestattet. Für die Übertragung der OBD-Daten an das Smartphone ist ein Bluetoothfähiger OBD II-Adapter erforderlich, der im Handel erhältlich ist. Die Daten werden mittels Bluetooth auf die fun2drive-App übertragen.

Reisedaten mit Freunden über Facebook teilen

Mit der fun2drive-App von Bosch können Reisedaten, wie beispielsweise die zurückgelegte Fahrstrecke, die Durchschnitts- und die Höchstgeschwindigkeit aufgezeichnet und beispielsweise gleich über Facebook mit Freunden geteilt werden. Genauso lassen sich aktuelle Motordaten, wie Drehzahl, Öltemperatur, Kraftstoffverbrauch oder der barometrische Luftdruck in Echtzeit auswerten. Über die Diagnose-Funktion der App kann der Autofahrer den Fehlerspeicher auslesen und sich die Bedeutung einzelner Fehlercodes anzeigen lassen. Außerdem ist eine Suche nach der nächsten Bosch Service Werkstatt integriert mit der Möglichkeit, die vorhandenen Fehlercodes online zu übertragen und sich am Telefon den Rat eines Spezialisten zu holen. Durch die Option, gleich direkt einen konkreten Wartungs- oder Reparaturauftrag, zu vereinbaren, ist es für den Kunden künftig noch einfacher und bequemer, kompetente und schnelle Hilfe zu bekommen.

Der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) bietet Handel und Werkstätten weltweit die komplette Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatz­teilsortiment - vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio von AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch Erstausrüstung sowie aus eigenentwickelten und -gefertigten Aftermarket-spezifischen Produkten und Dienstleistun­gen. Über 11 000 Mitarbeiter in 140 Ländern sowie ein weltweiter Logistikverbund stellen sicher, dass mehr als 450 000 verschiedene Ersatzteile schnell und termingerecht zum Kunden kommen. AA bietet unter der Bezeichnung "Diagnostics" Prüf- und Werkstatttech­nik, Software für Diagnose, Service-Training sowie technische Informationen und Service­leistungen. Der Geschäftsbereich ist auch verantwortlich für die Werkstattkonzepte Bosch Car Service, eine der größten unabhängigen Werkstattketten weltweit mit über 15 000 Be­trieben, und AutoCrew mit über 500 Betrieben.

Mehr Informationen unter www.bosch-automotive.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.