Bosch präsentiert skalierbare Verpackungssysteme für Kekse und Cracker auf der interpack 2017

Flexible Verpackungslösungen für die schonende Handhabung zerbrechlicher Produkte in Slug- und Stapelverpackungen

Düsseldorf, (PresseBox) -
Vibrationsverteilsystem und automatische Zuführung für Kekse und Cracker
Schnelle und zuverlässige Produktion mit Fokus auf Skalierbarkeit
Integrierte Kartonier- und Sammelpackerlösung für noch höhere Leistung


Düsseldorf – Bosch Packaging Technology präsentiert auf der interpack 2017 skalierbare Verpackungssysteme für Slug- und Stapelverpackungen, die Herstellern eine hohe Anpassungsfähigkeit an sich verändernde Marktanforderungen ermöglichen. Besucher erhalten die Gelegenheit, sich persönlich von den Vorteilen dieser Systeme zu überzeugen und zu erfahren, welcher Automatisierungsgrad am besten zu ihren individuellen Anforderungen passt.

„Die Branche verzeichnet eine starke Nachfrage nach sowohl hochkant-stehenden als auch gestapelten Keksen und Crackern in Schlauchbeutelverpackungen. Angesichts dieses Trends hat Bosch Lösungen entwickelt, mit denen sowohl kleine als auch große Hersteller dauerhafte Wettbewerbsvorteile realisieren und langfristig sichern können“, erklärt Andreas Schildknecht, Produktmanager für horizontale Verpackungssysteme bei Bosch Packaging Technology. „Das modulare Design bildet die Grundlage für skalierbare Lösungen und bietet Freiraum für eine flexible Liniengestaltung: Hersteller können so einfach ihre Produktionskapazitäten ausbauen oder den Automatisierungsgrad erhöhen – angefangen mit handbeschickten Einstiegslösungen bis hin zu vollständig automatisierten Verpackungssystemen.“

Rundum schonende und flexible Handhabung für Stapelverpackungen
Bosch stellt seine neueste Lösung für die Herstellung von Stapelverpackungen (Pile Packs) vor. Sie unterstützt eine schonende Produkthandhabung sowie eine einfache Anpassung des Automationsgrades an aktuelle und zukünftige Anforderungen. Das System umfasst Vibrationsrinnen, eine innovative Magazinzuführung, eine neue horizontale Schlauchbeutelmaschine und einen neuen Integrierten Topload-Kartonierer.

Die neue Magazinzuführung Smart Pile Loader (SPL), sorgt für eine schonende Produkthandhabung von der Produktvereinzelung bis hin zur Gruppierung der Stapel. Durch die konstante Produktführung sowie den kontinuierlichen Produktfluss wird Produktbruch minimiert und gleichzeitig eine höhere Produktionsgeschwindigkeit ermöglicht. Die Magazinzuführung kann Schwankungen in der Produktzufuhr vom Ofen zum Verpackungssystem ausgleichen, indem sie dem Magazin eine variable Anzahl an Produkten pro Bahn automatisch und dynamisch entnimmt. Dieser automatische Bahnausgleich (Lane Balancing) stellt die Herstellung kompletter Packungen sicher, da fehlende Kekse aus einer anderen Bahn entnommen werden können.

Des Weiteren können Hersteller die gewünschte Stapelhöhe unabhängig von der Anzahl der Magazine wählen. Somit können Verpackungskonfigurationen einfach geändert werden, um beispielsweise saisonale oder limitierte Verkaufsaktionen durchzuführen. Die neue Technologie ermöglicht es außerdem, prozessbedingte Schwankungen der Produktdicke einfach auszugleichen, ohne dass die Maschine hierfür angehalten werden muss.

Bevor die Stapel der neuen horizontalen Schlauchbeutelmaschine Pack 403 zugeführt werden, können Gruppierungen von 1 bis 4 Stapel pro Packung gebildet werden. Dank der optimierten Heißsiegeltechnik der Schlauchbeutelmaschine werden die Kekse zuverlässig gesiegelt und vor Feuchtigkeit geschützt, sodass die Produkte frisch bleiben und die Haltbarkeit erhöht wird. Von hier gelangen die Packungen zum neuen Integrierten Topload-Kartonierer (Kliklok ITC), der die Funktionen von drei Maschinen in sich vereint: Aufrichten, Beladen und Verschließen. Die kompakte Bauweise resultiert in einer geringen Stellfläche und reduziertem Bedienaufwand, bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit und Qualität. Der Hersteller profitiert damit von insgesamt niedrigen Herstellkosten. Darüber hinaus ermöglicht der Kliklok ITC eine hohe Formatflexibilität und erlaubt eine Vielfalt an Schachteldesigns.

Slug-Verpackungssystem: flexibel und verlässlich.
Bosch zeigt auf der interpack auch sein speziell für hochkant stehende Kekse (Biscuit on Edge) entwickelte System. Die Kekse werden über Vibrationsrinnen mit dem Smart Measuring Loader (SML) portioniert und in Trays gelegt, die daraufhin über den Smart Slug Feeder der horizontalen Schlauchbeutelmaschine Pack 301 LS zugeführt werden. Anschließend werden die Schlauchbeutel via TRAC-i gruppiert und mit dem Kliklok SFR Seitenlader kartoniert. Der neue Elematic 1001 SL Sammelpacker verpackt die Produkte schließlich in Versandkartons.

Das System beginnt mit einem Vibrationsfördersystem, das mit geringem Staudruck die kontinuierliche Beschickung der Ladestation sicherstellt und eine Pufferfunktion erfüllt. Je nach Anforderung legt die Ladestation die portionierte Menge direkt in die Kette oder in die bereitgestellten Trays ab. Dies ermöglicht es, zwei unterschiedliche Packstile auf der nachgeschalteten Schlauchbeutelmaschine herzustellen.

Über die Gruppier- und Beladefunktion gelangen die Produkte daraufhin in die Zuführkette des Horizontalkartonierers. Abhängig vom geforderten Typ, der Ausrichtung und der Sortierung der Produkte, kann der Kartonierer mit unterschiedlichen Beschickungsoptionen ausgerüstet werden. Zu den weiteren Vorteilen des Kartonierers zählen eine um 25 Prozent reduzierte Stellfläche und ein patentierter, rotierender Kartonaufrichter, der Schachteln in Richtung des Produktflusses abnimmt und aufrichtet. Dies ermöglicht unter anderem die Verwendung von Kartonmaterial mit höherem Recyclinggehalt, wodurch Hersteller erheblich Materialkosten einsparen können.

Um das Bosch-Systemportfolio sinnvoll abzurunden und auch an die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Hersteller anzupassen, wurde der universell einsetzbare Seitenlader-Sammelpacker Elematic 1001 SL entwickelt. Der auf die Handhabung von RSC-Kartons ausgelegte Sammelpacker setzt neue Maßstäbe in Sachen Ergonomie, Robustheit und Vielseitigkeit. Das breite Formatsortiment ermöglicht den Einsatz in unterschiedlichsten Verpackungsanwendungen zur Anpassung an sich wandelnde Marktanforderungen. Dank des intuitiven „Elematic Click“-Systems und des einfachen Zugangs, lassen sich Formatwechsel reproduzierbar und werkzeuglos in weniger als zehn Minuten durchführen. Bei der Entwicklung wurde höchster Wert auf Bediener-, Reinigungs- und Wartungsfreundlichkeit gelegt. Die vollständig servo-getriebene Technologie macht den Elematic 1001 SL zu einer zuverlässigen und effizienten Alternative für alle schnelllebigen Konsumgüter.

Wenn Sie mehr über unsere Systemlösungen für Kekse und Cracker erfahren möchten, besuchen Sie Bosch auf der interpack 2017 in Düsseldorf. Sie finden uns vom 4. bis 10. Mai 2017 in Halle 6 an Stand A31.

Robert Bosch GmbH

Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart ist mit 6 200 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. An mehr als 30 Standorten in über 15 Ländern entwickeln und fertigen hochqualifizierte Fachkräfte Gesamtlösungen für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Ein umfassendes Service-Portfolio rundet das Angebot ab. Das weltweite Service- und Vertriebsnetzwerk bietet Kunden Ansprechpartner auch vor Ort. Mehr Informationen unter www.boschpackaging.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 390 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 450 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 59 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 120 Standorten.

Mehr Informationen unter http://www.bosch.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.