rku.it auf der E-world 2020 mit dem Motto PROGRESS

(PresseBox) ( Herne, )
Den CHANGE eingeläutet, den Fort-schritt fest im Blick. Vom 11. bis zum 13. Februar 2020 prä- sentiert die rku.it GmbH am Stand 358 in Halle 3 der E-world Themen, die die Zukunft bewegen. Mit der Devise PROGRESS stellt das Unternehmen vor allem den Kulturwandel, die IT-Plattform der Zukunft ‚NextGen‘, Konvergenz und die daten- getriebene, digitale Prozessoptimierung in den Fokus.

2019 standen das breit gefächerte Portfolio und der E-world-Auftritt von rku.it unter dem Motto CHANGE. Das Herner Unternehmen hat so die digitale Transformation für sich und seine Kunden auf mehre-ren, nicht trennbaren Ebenen eingeläutet – kulturell, organisatorisch, individuell, kommerziell, operativ. Den Fortschritt präsentiert rku.it auf der E-world 2020 unter dem folgerichtigen Leitsatz PROGRESS.

Kulturwandel

„Eine Unternehmenskultur nachhaltig und wirksam weiterzuent- wickeln, beinhaltet nicht nur das Mindset eines jeden Einzelnen, sondern das gesamte System. Wir wollen die E-world als größten, deutschlandweiten Branchentreffpunkt nutzen, um uns offen über den Kulturwandel auszutauschen“, sagt Simone Hessel, Geschäftsführerin von rku.it und fährt fort: „Denn das Zusammenführen getrennt agie-render Sektoren zu einer wertschöpfenden Einheit ist unser Maßstab für den Erfolg.“

Für Sektorenkonvergenz oder Konvergenz allgemein bringt rku.it in diesem Jahr als Beispiel die neue, eigene „AppFactory“ mit. Aktuell noch in der Namensfindung ist dies ein bereits aktives, virtuelles, interkulturelles Team, das interdisziplinär, agil und eng mit Partnern agiert. So vereint die „AppFactory“ Beratung, Entwicklung und Betrieb und bündelt zugleich Know-how, Produktivität und Schnittstellenkom-patibilität rund um energiewirtschaftlich eingesetzte Apps. Mehr als ein klares Plus für Kunden, die von der Innovation aus einer Hand profitieren. Ein weiteres, bereits nach Außen sicht- und spürbares Beispiel des Kulturwandels bei rku.it ist der INSIDE Kongress. Ein neues Eventformat, bei dem die Herner IT-Experten ihren Kunden, Partnern und Mitarbeitern eine Kommunikations- und Wissensplatt-form zur Verfügung stellen. Austausch findet zudem auch intern neue Wege, wie das im Oktober gegründete IMPULS-Team zeigt. Neben dem Ideenmanagement können so alle Mitarbeiter/-innen ihre Impulse einbringen.

IT-Plattform der Zukunft ‚NextGen‘

Mit der innovativen, datenzentrierten und integrationsfähigen IT-Plattform der Zukunft ‚NextGen‘ hat rku.it für die Kunden den Grund-stein einer hochmodernen IT-Architektur gelegt. Die sogenannte „Best-of-Lösung“ bietet die Möglichkeit, marktkonforme energie- und verkehrswirtschaftliche Prozesse standardisiert und zugleich indivi-duell umzusetzen. Nach der inzwischen abgeschlossenen Konzept-erstellung wird im Jahr 2020 in Workshops und im zweiten Pilot- prozess der Produktaufbau gemeinsam mit den Kunden fortgesetzt.

Ein Ziel ist dabei unter anderem die schnelle Integration und Adaption von Digital- und Innovationsthemen in nutzbare Anwendungen und Systeme.

Datengetriebene, digitale Prozessoptimierung

Ein weiterer Themenschwerpunkt von rku.it ist die digitale, datenge-triebene Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen. Als Basis für eine erfolgreiche digitale Transformation gilt es, Daten-silos aufzubrechen, komplexe Prozesse zu verschlanken und stan-darisierte Prozesse zu automatisieren. „Ich glaube, dass in naher Zukunft jedes Unternehmen eine Technologie wie Robotic Process Automation (RPA) und den Einsatz einer Künstlichen Intelligenz (KI) brauchen wird, um am Markt zu bestehen“, sagt Matthias Junker, Bereichsleiter versorgungswirtschaftliche Beratung und Prozesse und Prokurist von rku.it. „Bei uns stehen 2020 die Integration KI-basierter Methodiken innerhalb der Optimierung von Geschäftsprozessen im Mittelpunkt“, so Junker weiter. Ein Ziel von rku.it ist es, Erkenntnisse durch die Nutzung der Vielzahl an Geschäftsdaten aus unterschied-lichen Datenquellen ohne Zeitverzögerung in automatisierte Aktionen umzusetzen, um so Prozesse fortlaufend zu optimieren.

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Die langjährige Kooperation zwischen rku.it und der evu zählwerk zeigen beide Unternehmen erneut auf der E-world und präsentieren gemeinschaftlich neue Geschäftsfelder im BPO. Das Kerngeschäft der evu zählwerk umfasst dabei die Dienstleistungsprozesse des Energiemarktes. Das Unternehmen erbringt für Energieversorger Dienstleistungen in den Feldern Abrechnung, Marktkommunikation, Energiedaten- und Forderungsmanagement. In diesem Jahr setzt evu zählwerk ihren Schwerpunkt auf folgende Themen: Wettbewerb-licher Messstellenbetrieb, Digitaler Energievertrieb, Wärmekosten- abrechnung, E-Mobilität sowie Optimierungsthemen rund um Robotik und KI. „Weiterhin sind wir bestrebt, neue Geschäftsfelder auszu-bauen um diese deutschlandweit unseren bestehenden sowie potenziellen Kunden anbieten zu können“, berichtet Gereon Drosihn, Geschäftsführer von evu zählwerk.

rku.it und evu zählwerk auf der E-world 2020:

11. bis 13. Februar 2020, Messe Essen, Halle 3, Stand 358

evu zählwerk Abrechnungs- und Servicegesellschaft mbH

Aktuelle Marktentwicklungen erfordern eine konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Geschäftsfelder. Mit leistungsstarken Partnern und Kunden entwickelt und erarbeitet evu zählwerk individuelle, zukunftsweisende Lösungen. Es werden sowohl marktrollenorientierte Gesamtlösungen als auch das Outsourcing einzel-ner Teilaufgaben angeboten. Das Portfolio richtet sich an Lieferanten, Netzbetrei-ber, Stadtwerke, Einspeiser, Direktvermarkter und Messstellenbetreiber. evu zählwerk bearbeitet aktuell 1,3 Millionen Verträge in den Sparten Strom und Gas, Wasserversorgung und Wärmeabrechnung. Für 14.000 Nutzeinheiten wer-den Wärmkostenabrechnungen erstellt.

www.evu-zaehlwerk.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.