Mit Herz und Hand: Rittaler spenden für Förderverein "Kinderzuhause Burbach"

1.111 Euro für die Aktion "Altholz gegen Spende"

(PresseBox) ( Herborn, )
Bei der traditionellen Aktion „Altholz gegen Spende“ haben die Mitarbeiter des Rittal Werks Burbach wieder fleißig gesammelt. Mit 1.111 Euro unterstützen sie die Arbeit des Fördervereins „Kinderzuhause Burbach“, der seit mehr als zehn Jahren die Therapie schwerbehinderter Kinder in der Einrichtung „Haus Burgweg“ unterstützt. Jetzt wurde der Ertrag der Tauschaktion von Einwegpaletten, Balken und Brettern gegen Spenden an den stolzen Empfänger übergeben. 

Herborn, 5. Juni 2018 – Altholz sinnvoll entsorgen und gleichzeitig Gutes für Kinder tun – so lautet das Motto der traditionellen Aktion „Altholz gegen Spende“ bei Rittal. Im Dienste der guten Sache nehmen Mitarbeiter des Werks in Burbach Jahr für Jahr Holzabfälle des Unternehmens im Tausch gegen eine Spende mit nach Hause – eine Win-win-Situation für beide Seiten und der gute Zweck steht dabei im Vordergrund. Denn die dafür entrichtete Spende kommt dem Förderverein „Kinderzuhause Burbach“ zugute. Seit mehr als zehn Jahren unterstützt der Verein die Arbeit der Einrichtung „Haus Burgweg“ bei der Therapie und Pflege von 28 Bewohnern mit Handicap. Insgesamt 1.111 Euro wurden bei der Aktion mit Herz in diesem Jahr gesammelt und jetzt an den Verein übergeben.

„Mit der Spende möchten wir die großartige Arbeit, die der Verein jeden Tag leistet, anerkennen“, so Johannes Rüffert, Betriebsratsvorsitzender des Rittal Werks Burbach. Ihn freue besonders, dass sich wiederholt zahlreiche Kollegen mit einer selbst gewählten Summe an der Aktion beteiligten. „Als Familienunternehmen ist es uns ein Anliegen, Verantwortung zu übernehmen und soziale Einrichtungen in der Region zu unterstützen“, sagt er über die Wahl des Empfängers: „Das Haus Burgweg und der Förderverein leisten gemeinsam Außergewöhnliches.“

Lebensqualität schenken

„Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende von Rittal“, bedankte sich Heike Löcker, erste Vorsitzende des Fördervereins „Kinderzuhause Burbach“: „Ohne finanzielle Unterstützung dieser Art wäre es uns nicht möglich, die Arbeit zu leisten.“ Dank der Spende kann der Verein die Pflege und Therapien der 28 Bewohner im „Haus Burgweg“ verbessern. So sind zum Beispiel Ausflüge ins Kino oder zum Minigolf mit den Kindern geplant. Auch Einrichtungsgegenstände, Musikinstrumente für Musiktherapien sowie der wöchentliche offene Nachmittag und das alljährliche Sommerfest können mit dem Geld zu Teilen finanziert werden.

Die Aktion „Altholz gegen Spende“ hat bei Rittal eine lange Tradition: Während in den Werken in Burbach und Hof bereits wiederholt Holzabfälle gegen Spenden getauscht wurden, fand die Aktion in diesem Jahr zum ersten Mal auch im Rittal Werk Rittershausen statt. So kamen im Laufe der Jahre bereits über 25.000 Euro zusammen, mit denen soziale Einrichtungen unterstützt wurden. Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht: Schon jetzt sammeln die Rittaler wieder alte Holzpaletten für die nächste gute Tat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.