René Beutner wird neuer Chief Communications Officer von Ringier

(PresseBox) ( Zürich, )
Als neuer Chief Communications Officer CCO der Ringier Gruppe übernimmt René Beutner (47) die Verantwortung für sämtliche Kommunikations-Belange des in 16 Ländern tätigen Medienunternehmens.

René Beutner übernimmt die Leitung der Unternehmenskommunikation der Ringier Gruppe am 1. Mai 2017. Zusammen mit dem Team am Standort Zürich verantwortet er die konzernweiten Kommunikationsaktivitäten des breit diversifizierten, in 16 Ländern tätigen Medienunternehmens. In seiner Position rapportiert Beutner direkt an Ringier CEO Marc Walder.

Marc Walder, CEO Ringier AG: «Wir freuen uns sehr, dass wir mit René Beutner einen ausgewiesenen Kommunikationsexperten gewinnen konnten. Mit seiner Erfahrung in der Entwicklung und dem Management klassischer und digitaler Kommunikationskanäle und seinem internationalen Know-how ist er eine ideale Ergänzung für unser Management-Team. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.»

René Beutner hat in seiner beruflichen Laufbahn als Journalist und Kommunikator in leitenden Positionen in grossen Medienhäusern und Konzernen gearbeitet. Der Absolvent der Axel-Springer Journalistenschule studierte Amerikanistik, Geschichte und Politik in Berlin und Washington, D.C. Als Journalist arbeitete er u.a. als Reporter für die BILD-Zeitung und in den Politik- und Reportage-Ressorts der Tageszeitung Die Welt. Er wechselte 2000 in die Unternehmenskommunikation der Bertelsmann Group in New York. Von 2002 an leitete er als Abteilungsdirektor die Konzernpressestelle der Hypovereinsbank und baute die europäischen Kommunikationsabteilungen des Payback-Betreibers Loyalty Partner und des Discounters Plus, heute Netto Marken-Discount, auf. Als Bereichsleiter Corporate Communications von Metro Cash & Carry baute er u.a. die erste Social Media-Abteilung des Grosshändlers auf. Als Head of Communications Central & Eastern Europe beim Online-Konzern Groupon verantwortete Beutner in den vergangenen vier Jahren die Online- und Offline-Kommunikationsaktivitäten in sieben Ländern, darunter DACH, Polen und Russland, mit einem starken Fokus auf digitale Kommunikationskanäle.

Danja Spring, die die Leitung der Unternehmenskommunikation der Ringier Gruppe ab 1. Januar 2017 interimistisch übernommen hatte, bleibt ab Mai in ihrer Funktion als stellvertretende Chief Communications Officer tätig.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.