Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1122891

Rico Sicherheitstechnik AG St.Gallerstrasse 26 9100 Herisau, Schweiz http://www.rico.ch
Ansprechpartner:in +41 71 351 10 51
Logo der Firma Rico Sicherheitstechnik AG
Rico Sicherheitstechnik AG

RICO auf der POWTECH 2022

Das Unternehmen präsentiert sein REDisc Überdruckventil und die gasdichten Luftabsperrklappen

(PresseBox) (Herisau, )
Auf der diesjährigen POWTECH, die vom 27. bis 29. September in Nürnberg ihre Pforten öffnet, können sich die Besucher bei der RICO Sicherheitstechnik AG in Halle 3A, Stand 341 unter anderem über gasdichte Luftabsperrklappen sowie das REDisc Überdruckventil informieren. Letzteres ist das jüngste Mitglied im RICO Portfolio und kommt in erster Linie in Isolatoren zum Einsatz, um hier im Falle eines erhöhten Überdrucks für den Druckausgleich zu sorgen. Die Lösung bietet aufgrund ihrer verlässlichen Öffnung und der 100%igen Gasdichtheit, in Anlehnung an DIN 12266-1 Leckrate A, ein Höchstmaß an Sicherheit. Eine Besonderheit im Gegensatz zu anderen Überdruckventilen stellen bei REDisc die Anschlussflansche dar: Denn neben einer Ausführung als Zwischenflansch (EN 1092-1 / PN10 - PN40) ist auch eine Tri-Clamp-Variante passend zu DIN 32676, Reihe A verfügbar. Im Zuge der Entwicklung wurde damit den Ansprüchen zahlreicher Isolatorenhersteller - vor allem im Pharmabereich - Rechnung getragen, da so eine schnelle, hygienische und unkomplizierte Installation möglich ist. Auch in Sachen Wirtschaftlichkeit bietet REDisc dadurch Vorteile und hebt sich von seinen Marktbegleitern ab. Die Funktionsweise des Überdruckventils beruht auf einem mechanischen Prinzip. Kommt es zu einem Überdruck, wird der Schließkörper anhand des Drucks von der geschlossenen in eine offene Position gebracht, sodass dieser entweichen kann. Sinkt der Druck wieder, schließt sich das Ventil von selbst. Die Lösung ist in erster Linie für den Einsatz in Produktionsbereichen geeignet, in denen saubere, gefilterte Luft strömen. Da REDisc aus Edelstahl sowie eloxiertem Aluminium besteht, weist es somit die notwendige Beständigkeit für die Anwendung im pharmazeutischen Bereich auf. Zudem wird ein hohes Maß an Flexibilität geboten, da das Überdruckventil auf die unterschiedlichsten Anwenderanforderungen angepasst bzw. entsprechend konfiguriert werden kann.

Ebenso informiert die RICO Sicherheitstechnik AG am Messestand über ihre Produkte zur gasdichten Luftabsperrung. Diese sind für unterschiedliche Druckbereiche und Sicherheitsansprüche in Laboren, Isolatoren, Biosicherheitslaboren BSL3 und BSL4 sowie Kernkraftwerken anwendbar (HEPA Filtersysteme). „Speziell die Tatsache, dass wir unsere Luftabsperrklappen auch in der ATEX-Ausführung "zündquellenfrei" anbieten können - auf Wunsch auch mit Anbauteilen mit SIL-Level - wird bei den Messebesuchern auf großes Interesse stoßen“, so Mario Allgäuer, Geschäftsleitungsmitglied, Leiter F&E, SCM und Produktion bei RICO. Die Luftabsperrklappen steuern staubfreie Luftströme beliebig und sind in der Lage, Leitungen zu 100% gasdicht abzusperren. Je nach Anwendungsgebiet können die Kunden zwischen verschiedenen Gehäusen, Klappentellern und Dichtungsmaterialien wählen. Und auch der Antrieb ist je nach Anforderung manuell, pneumatisch oder auch elektrisch angesteuert. Alle Luftabsperrklappen überzeugen durch ihre kompakte sowie leichte Bauweise und sind mit der am Markt einzigartigen PERFEKT-Prüfrille erhältlich. Auf diese Weise kann die Dichtheit der Klappe sogar im eingebauten Zustand mit Hilfe einer Handpumpe getestet werden. Liegt eine Leckage vor, kann durch die Kontrolle im eingebauten Zustand viel Zeit eingespart werden.

Rico Sicherheitstechnik AG

Die in Herisau in der Schweiz ansässige RICO Sicherheitstechnik AG entwickelt und vertreibt seit 1988 unterschiedliche Komponenten zur Explosionsentkopplung. Mit Hilfe hochwertiger Produkte wie Explosionsschutzventilen (VENTEX®), Explosionsschutzschiebern (RSV, REDEX® Slide) und Explosionsrückschlagklappen (REDEX® Flap) sichert das Unternehmen Betriebe und schützt industrielle Anlagen vor der Ausbreitung von Explosionen. Die Lösungen kommen überwiegend in der Pharmaindustrie, Chemie/Petrochemie, in Forschungslabors, Silos, Mühlen, Trocknern und Abscheidern sowie Absauganlagen zum Einsatz. Darüber hinaus gehören auch Luftabsperrklappen, die Lüftungskanäle 100% gasdicht absperren können und den seltenen Vorteil bieten, die Dichtigkeit im eingebauten Zustand einfach zu überprüfen, zum Portfolio der Spezialisten. Mögliche Anwendungsgebiete hierfür sind unter anderem die Pharmaindustrie (z.B. Isolatoren), Kernkraftwerke, Militär/Zivilschutz, Chemie/Petrochemie, Forschungslabors oder auch Spitäler. Dabei steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Zuverlässigkeit, Erfahrung, Innovation und Flexibilität sind Eigenschaften, die die RICO Sicherheitstechnik AG ebenso auszeichnen, wie die Berücksichtigung individueller Wünsche oder die Entwicklung von Sonderausführungen. Auch die Beratung und Unterstützung der Kunden bei der Wahl der passenden Komponenten wird seitens eines Expertenteams gewährleistet. Die RICO Sicherheitstechnik AG ist nach ISO 9001:2015 und ATEX Richtlinie 94/9/EG bzw. 2014/34/EU zertifiziert. Im Bereich Explosionsschutz wird für jede Komponente eine ATEX-Baumusterprüfung unter verschiedensten Bedingungen durchgeführt und auch bei den gasdichten Luftabsperrklappen führt das Unternehmen verschiedene, zum Teil kundenspezifische Qualitätstests durch. Diese richten sich nach den Anforderungen der jeweiligen Anwendung. Grundsätzlich wird bei RICO Sicherheitstechnik AG jedes einzelne Produkt endgeprüft. Dieser Grundsatz garantiert seit mehr als 30 Jahren höchste Qualität für maximalen Sicherheitsanspruch.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.