Wöhr® erweitert seine Serie der Entwässerungsstopfen

Entwässerungsstopfen M12x1,5 garantiert hohen Wasserdurchfluss bei platzsparender Montage

(PresseBox) ( Höfen/Enz, )
Die Richard Wöhr GmbH mit Sitz in Höfen a. d. Enz ergänzt ihr Zubehörprogramm um M12 Entwässerungsstopfen. Diese ermöglichen durch ihre Schlüsselweite von 17mm, einem Anschlussgewinde von M12x1,5 und ihrem geringen Volumen eine platzsparende Montage und garantieren gleichzeitig einen hohen Wasserdurchfluss.

Der reine Entwässerungsstopfen eignet sich besonders für Gehäuse mit geringen Schutzarten (< IPX5), da hier davon auszugehen ist, dass sich während des Einsatzes des Gehäuses Kondenswasser oder andere Feuchtigkeit bilden.

Durch spezielle Vertikalöffnungen am Einschraubgewinde sammelt sich das Wasser zentral um die Abtropfvorrichtung und fließt, bei Montage des Stopfens am tiefsten Punkt des Gehäuses, direkt ab. Die Bauart des Entwässerungsstopfens lässt Flüssigkeiten zu jeder Zeit entweichen und verhindert gleichzeitig, dass Feuchtigkeit von außen eindringt. Die Stopfen sind in drei verschiedenen Farben erhältlich: RAL 7035, RAL 7001 und RAL 9005.

Weitere Informationen unter Zubehör – Entwässerungs- und Entlüftungsstopfen auf www.industriegehaeuse.de

Die Richard Wöhr GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen im Nordschwarzwald. Mit über 85 Mitarbeitern entwickelt, fertig und vertreibt das Unternehmen weltweit kundenspezifische Komplettlösungen. Besonders Flacheingabesysteme, Folientastaturen, Touchscreens und Industriekomponenten für die Bereiche Steuern, Bedienen und Anzeigen sowie Industriegehäuse für vielseitige Anwendungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.