PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 693393 (Richard Brink GmbH & Co. KG)
  • Richard Brink GmbH & Co. KG
  • Görlitzer Straße 1
  • 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
  • http://www.richard-brink.de
  • Ansprechpartner
  • Isabell Reinecke
  • +49 (231) 53262-52

Firma Richard Brink stellt auf der GaLaBau 2014 aus

Zapfanlage fürs Blumenbeet

(PresseBox) (Schloß Holte-Stukenbrock/Nürnberg, ) Beeteinfassungen, Pflanzkästen oder Hochbeete bieten einen großen Gestaltungsspielraum für Außenbereiche. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Produkte stellt die Richard Brink GmbH & Co. KG vom 17. bis 20. September 2014 auf der GaLaBau in Nürnberg in Halle 4, Stand 4-519, vor. Neben den Pflanzsystemen stehen die bewährten Dränage- und Entwässerungslösungen auf dem 100 Quadratmeter großen Stand im Fokus. Außerdem präsentiert das Unternehmen als Messeneuheit die komplett aus Edelstahl gefertigten Wasserstationen.

Dank ihres hochwertigen Materials eignen sich die neuen Edelstahl-Wasserstationen der Firma Richard Brink optimal für den Einsatz im Garten. In drei Ausführungen erhältlich, sorgen sie für einfaches und bequemes Zapfen von Gießwasser. An der Standardvariante sind drei Zapfstellen angebracht sowie ein Sickerkasten mit Rostauflage. Dieser dient als Abstellfläche für Eimer und Gießkannen und lässt überschüssiges Wasser vor Ort versickern. Flansche im Bodenbereich sorgen für eine sichere Fixierung der Stationen. Ebenso können im Lieferumfang enthaltene Bodenanker an den Flanschen befestigt und einbetoniert werden. Die zweite Variante der Wasserstation verfügt über eine seitlich montierte Schlauchtrommel aus Aluminium und Edelstahl sowie vier Zapfhähne. Der durchgehende Wasserfluss der Trommel wird durch eine Drehkupplung gewährleistet. Bei der dritten Ausführung befindet sich die Schlauchtrommel an der Front des Edelstahlbügels. Sie ist mit drei Zapfstellen ausgestattet.

Form geben mit Beeteinfassungen

Am Stand der Richard Brink GmbH & Co. KG erfahren Messebesucher außerdem, wie sie ihren Gartenflächen mit Beeteinfassungen aus Edelstahl, Aluminium und Cortenstahl Form verleihen. Gerade und flexible Varianten lassen sich kombinieren und können als Substratschienen, Wegbegrenzungen oder Rasenkanten verwendet werden. Letztere verhindern das Ausufern von Rasenflächen in die Beete und erleichtern somit die Gartenarbeit. Beim Einsatz in Beeten und an Rasenflächen müssen für dieses Produkt lediglich kleine Vertiefungen ausgehoben werden. Im Anschluss werden die Auflageschenkel der Beeteinfassungen mit Stahlstiften fixiert. Gleichzeitig verhindern die Auflageschenkel das Einsinken in den Boden. Standardmäßig liefert das Unternehmen sein Produkt in drei Metern Länge und bis zu 150 Millimeter hoch. Sonderanfertigungen lassen sich individuell anfertigen.

Akzente setzen mit Cortenstahl

Der Metallwarenhersteller bietet die Beeteinfassungen ebenso wie die Hochbeete jetzt auch standardmäßig in der Materialvariante Cortenstahl an. Durch erdige Rot- und Brauntöne und die raue Oberfläche setzt der Werkstoff Akzente. Die mit der Zeit wechselnde Farbgebung und der Wandel zu einer narbigen Struktur schaffen Kontraste zu moderner Architektur. Bei historischer Bausubstanz entsteht ein wirkungsvolles Zusammenspiel der Elemente. Chrom, Kupfer, Nickel und Phosphor sorgen als Zusätze für eine erhöhte Witterungsbeständigkeit der Produkte aus Cortenstahl und wirken dem Korrosionsprozess entgegen. Wie Garten- und Landschaftsbauer Anlagen mit den Pflanzsystemen in verschiedenen Ausführungen strukturieren können, zeigt die Firma Richard Brink auf der Messe GaLaBau.

Richard Brink GmbH & Co. KG

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de.