Entwässerungssysteme schützen Dächer langfristig

Firma Richard Brink zeigt vielseitige Lösungen auf der Dach+Holz 2014

(PresseBox) ( Schloß Holte-Stukenbrock / Köln, )
Einen Einblick in ihr umfangreiches Metallwarensortiment fürs Dach - von Schornstein- und Mauerabdeckungen über Entwässerungs- und Dränagerinnen bis hin zu Laubfangkörben und Solarunterkonstruktionen - gibt die Richard Brink GmbH & Co. KG vom 18. bis 21. Februar 2014 auf der Dach+Holz in Köln, Halle 9, Stand 9.117.

Getreu dem Messemotto "Ganz groß in jedem Detail" zeigt die Firma Richard Brink, welch hohe Bedeutung die sachgemäße Ableitung von Niederschlag für den langfristigen Schutz von Dächern und Gebäuden einnimmt. Die Entwässerungs- und Dränagerinnen des Unternehmens sowie die passenden Design-Abdeckroste sind nicht nur funktional, sie dienen auch dazu, architektonische Akzente zu setzen.

Auf dem 110 Quadratmeter großen Messestand präsentiert die Richard Brink GmbH & Co. KG außerdem ihre Neuheit für freie Flachdachgullys: Laubfangkörbe bewahren die Abläufe vor Verstopfungen durch Blätter und sichern so die fachgerechte Entwässerung der Dachflächen. Sie sind aus unvergänglichem Edelstahl gefertigt und überzeugen durch ihren robusten Aufbau. Neben den Produkten zum Schutz vor Niederschlag lernen die Besucher die Vorteile von Schornsteinabdeckungen, Kantprofilen und höhenverstellbaren Kiesfangleisten, insbesondere für begrünte Dächer, kennen. Die schnell und einfach zu montierenden Solarunterkonstruktionen runden das Dach-Sortiment des Unternehmens ab.

Halle 9, Stand 9.117
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.