PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 437567 (Rheinbahn AG)
  • Rheinbahn AG
  • Lierenfelder Str. 42
  • 40231 Düsseldorf
  • http://www.rheinbahn.de
  • Ansprechpartner
  • Laura Weber
  • +49 (211) 582-1951

Rheinbahn achtet verstärkt aufs Rauchverbot - auch in den Zwischenebenen der U-Bahnhöfe

Dem Qualmen ein Ende statt Qualm ohne Ende

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Zum Service eines Verkehrsunternehmens gehört es, dass sich in seinen Fahrzeugen und Anlagen alle wohlfühlen können - auch Nichtraucher, vor allem Kinder. Und der Brandschutz schreibt schlicht vor, dass nicht gequalmt wird. Aus diesen guten Gründen gilt in allen Bussen und Bahnen, auf den U-Bahnsteigen der Rheinbahn und auf den Treppen und Passagen zu den U-Bahnstationen: Das Rauchen ist hier verboten.

Dass dies auch für die Zwischen- und Verteilerebenen gilt, schon seit langem galt, wie zum Beispiel für die Heinrich-Heine-Passage in der Altstadt, das wissen viele Raucher nicht oder haben es bisher geflissentlich, aber gerne, scheinbar absichtslos, aber stillvergnügt übersehen. - Und natürlich dabei geraucht...

Das hat sich trotz regelmäßiger Mahnungen des Sicherheits- und Serviceteams zunehmend zur Belastung der nichtrauchenden Passagenbesucher und Fahrgäste entwickelt. Für eine bessere Beachtung des Rauchverbots setzen sich die Mitarbeiter des Teams daher ab sofort stärker ein und bitten die rauchenden Zeitgenossen um Verständnis und um Einhalten der Antipaff-Vorschriften. Zusätzliche Hinweisschilder machen noch einmal deutlich auf das Verbot aufmerksam.