Reiff Elastomertechnik mit neuem Standort in Rumänien

(PresseBox) ( Reutlingen, )
Die Reiff Elastomertechnik GmbH (R.E.T.) eröffnet einen neuen Standort in Rumänien. Der Hersteller von intelligenten Dichtungs- und Dämpfungssystemen bis hin zu kompletten Baugruppen für verschiedene Industriebereiche erschließt damit weitere Marktpotenziale und festigt den eingeschlagenen strategischen Wachstumspfad. „Mit unserem Fertigungsstandort in Osteuropa sind wir noch näher an unseren Kunden“, sagt Jan Beutnagel, Geschäftsführer der zur Reiff-Gruppe gehörenden R.E.T.

Die Fertigung in der Stadt Sacele nahe Brasov (ehemals Kronstadt) soll ihren Betrieb Mitte 2017 aufnehmen. Dann können auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern bis zu 100 neue Arbeitsplätze entstehen. „Der Aufbau des Werks erfolgt durch Wachstum und nicht durch Verlagerung von vorhandenen Aufträgen. Die Produktion wird mit neu gewonnenen Projekten  anlaufen“, beschreibt Jan Beutnagel. Dieses Wachstum habe auch positive Auswirkungen auf die strategische Ausrichtung des Stammsitzes Reutlingen.

Als Baugruppenlieferant hat R.E.T. einen großen Bedarf an Zukaufteilen, von denen bereits heute viele auf dem osteuropäischen Markt beschafft werden. „Daher war es naheliegend, einen möglichst zentralen Standort in Osteuropa zu suchen. Dies verkürzt die Logistikkette, verbessert die Reaktionszeiten und reduziert Kosten“, skizziert Jan Beutnagel. In Sacele werden vorwiegend neue Fertigungsanlagen aufgebaut. Damit ist sichergestellt, dass die Fertigung in Reutlingen während der Bauphase ungestört weiterläuft und die Kunden optimal bedient werden.

Am neuen Standort wird im ersten Schritt die R.E.T.-Dosiertechnologie installiert. Bei diesem Verfahren werden Silikon-Dichtungen konturgenau auf Trägerbauteile aufgebracht. Bei diesen Komponenten spielt die Logistik eine wichtige Rolle, da Kunden wie auch wichtige Lieferanten für diese Bauteile im osteuropäischen Raum angesiedelt sind. Darüber hinaus bietet R.E.T. Schritt für Schritt alle Verfahren wie Spritzgusstechnik, 2K-Spritzgusstechnik, Verguss- und Verbundtechnik sowie Baugruppen- und Montagetechnik am neuen Standort an.

In der ersten Stufe wird das rumänische Werk ein reiner Fertigungs- und Logistikstandort. Zentrale Bereiche wie Entwicklung, Vertrieb und Verwaltung bleiben im Stammwerk Reutlingen. Dort werden auch weiterhin neue Produkte entwickelt und zur Serienreife geführt. „Da die Entwicklungs-Abteilungen vieler unserer Kunden vorwiegend in Deutschland sitzen, möchten wir auch in der Bauteilentwicklung weiterhin sehr nah am Kunden sein“, schildert Jan Beutnagel.
Das Stammwerk in Reutlingen wird auch als Standort für hochautomatisierte und komplexe Fertigungsprozesse weiter ausgebaut. Zur Erhöhung der Kapazitäten entstehen aktuell zusätzliche vollautomatisierte Fertigungszellen zur Herstellung von LSR-Verbundteilen, die in den nächsten Wochen in Serie geht.

Die Firmengründung in Rumänien abgeschlossen. Die R.E.T. Romania ist eingetragen unter R.Elas Tec RO srl.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.