Markteinstieg Rumänien: Suzlon Gruppe gründet Tochter und schließt 25 MW-Vertrag ab

(PresseBox) ( Pune/Hamburg, )
Die Suzlon Tochtergesellschaft REpower Systems SE hat mit der P.E. DEUS EX S.R.L., einer Projektgesellschaft (SPV) der WSB International GmbH, einen Vertrag über die Lieferung von acht Windenergieanlagen nach Rumänien abgeschlossen. Die Turbinen des Typs REpower 3.2M114 mit einer Nennleistung von je 3,2 Megawatt (MW), einer Nabenhöhe von 93 Metern und einem Rotordurchmesser von 114 Metern sind für ein Windparkprojekt nahe der Gemeinde Margineni (Kreis Neamt, Rumänien) bestimmt. Mit der Muttergesellschaft und Eigentümerin WSB Neue Energien GmbH hat REpower bereits mehrere Verträge für Projekte in Polen und Tschechien geschlossen. Bis Herbst 2013 soll der Windpark errichtet und in Betrieb genommen werden. Gleichzeitig hat der Hamburger Windenergieanlagenhersteller die rumänische Tochtergesellschaft REpower Systems DTE Romania SRL gegründet. Hauptsitz der Gesellschaft ist Bukarest.

Mit dem Windpark im Nordosten Rumäniens und dem Start des hundertprozentigen Tochterunternehmens steigt REpower in den rumänischen Markt ein. "Wir freuen uns, mit der WSB International GmbH als erfahrenem Partner unser erstes rumänisches Projekt realisieren zu können", sagt Jan Gasche, Geschäftsführer der REpower Systems DTE Romania SRL. "Der rumänische Markt besitzt großes Potenzial, das wir in den kommenden Jahren natürlich auch für REpower nutzen möchten", so Gasche.

"REpower ist für uns ein zuverlässiger und wichtiger Partner bei der Umsetzung von Windparkprojekten. Wir sind bestrebt, beste Qualität von der Planung bis zur Inbetriebnahme abzuliefern - Kernstück dabei sind vor allem die Windkraftanlagen", so Stefan Hain, Geschäftsführer der WSB International GmbH.

Über die Suzlon Gruppe:

Die Suzlon Gruppe ist der weltweit fünftgrößte* Anbieter von Windenergieanlagen gemessen an der installierten Gesamtleistung (Stand: Ende 2011). Die Präsenz des Unternehmens erstreckt sich über Asien, Australien, Europa, Afrika bis nach Nord- und Südamerika. Mit seinen in 30 Ländern installierten Anlagen produziert es eine Windenergieleistung von nahezu 20.000 MW; in den in 33 Ländern ansässigen Betriebsstätten sind mehr als 13.000 Mitarbeiter beschäftigt. Das Produktportfolio der Gruppe ist eines der umfangreichsten der Branche und reicht von 600-Kilowatt-Onshore-Turbinen im Sub-Megawatt-Bereich bis hin zur größten kommerziell erhältlichen Offshore-Turbine mit 6,15 MW. Dabei baut die Gruppe auf eine vertikal integrierte kostengünstige Fertigung auf. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Suzlon One Earth in Pune, Indien, und schließt Suzlon Energy Limited mit ihren Tochtergesellschaften ein, zu denen auch REpower Systems SE gehört. Im Internet finden Sie Suzlon unter www.suzlon.com

Quelle: *BTM Consult ApS - A part of Navigant Consulting - World Market Update 2012.

Über die WSB Unternehmensgruppe:

Die WSB Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Dresden ist einer der großen Full-Service-Anbieter für Erneuerbare-Energien-Projekte. Das Kerngeschäft ist die Projektentwicklung und Vermarktung von Windparks sowie Photovoltaik-Anlagen. Seit 1996 hat die WSB mehr als 290 Windenergie- und Solaranlagen mit rund 495 Megawatt installierter Leistung und einem Projektvolumen von über 740 Millionen Euro errichtet. Im Konzern und den verbundenen Unternehmen sind über 200 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Polen und Rumänien tätig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.