Repower investiert weiter in Windenergie

(PresseBox) ( Poschiavo, )
Die Repartner Wind GmbH erweitert ihren Windpark in Lübbenau (Deutschland). Die Investitionskosten für die zusätzliche Windturbine belaufen sich auf 6.8 Millionen Euro. Repower investiert gemäss ihrer Strategie ausschliesslich in erneuerbare Produktionstechnologien.

Die Repower AG ist Betreiberin mehrerer Windkraftanlagen in Italien und Deutschland. Der Windpark Lübbenau wurde 2010 in Betrieb genommen und gehört zur Repartner Wind GmbH mit Sitz in Dortmund. Die durchschnittliche jährliche Stromproduktion der insgesamt acht Windturbinen in Lübbenau beträgt 33 Gigawattstunden. 2019 plant die Repartner Wind GmbH im Windpark Lübbenau den Bau einer neunten Windturbine. Diese wird über eine Leistung von 3.45 Megawatt verfügen und jährlich rund 10.7 Gigawattstunden Strom produzieren. Die Gesamtproduktion des Windparks Lübbenau wird damit um rund einen Drittel erhöht. Die Investitionen belaufen sich auf 6.8 Millionen Euro. Lübbenau liegt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden von Brandenburg, wo gute Bedingungen für die Stromproduktion aus Windkraft herrschen.

Erneuerbare Energie für Partner

Bauherrin der neuen Windkraftanlage ist die Repartner Wind GmbH, die eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Repartner Produktions AG ist. Die Repartner Produktions AG ist eine im Jahr 2011 gegründete Produktionsgesellschaft mit Sitz in Poschiavo. Repower hält 51 Prozent an der Repartner Produktions AG, die ihren Aktionären – bedeutenden Stromversorgern aus der Schweiz und Liechtenstein – Zugang zu diversifizierter, erneuerbarer Stromproduktion bietet. Die Repower AG investiert gemäss ihrer Strategie ausschliesslich in erneuerbare Produktionstechnologien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.