Portaltech Reply Studie: Die Zukunft im Einzelhandel wird digital

Bis 2014 übersteigen die Umsätze aus dem Online-Geschäft die Umsatzzahlen traditioneller Ladengeschäfte

(PresseBox) ( München, )
Die von Portaltech Reply initiierte Studie über die Nutzung digitaler Kanäle im Einzelhandel ist das Ergebnis einer Befragung von mehr als 150 Einzelhandelsunternehmen in Großbritannien. Kernaussage der Studie lautet: Der Schlüssel zum Erfolg und für die Ankurbelung des Einzelhandelsgeschäfts liegt in den Online- und mobilen Kanälen.

Laut der Prognose der befragten Unternehmen wird der über digitale Kanäle erzielte Umsatz in 2014 45 Prozent erreichen, während der Umsatz herkömmlicher Ladengeschäfte voraussichtlich auf circa 40 Prozent sinken wird. 98 Prozent der Befragten nutzen zum Abverkauf bereits "Multi-Channel"-Vertrieb, was bedeutet, dass sie bereits zwei oder mehr Einzelhandelskanäle für ihre Kunden eingerichtet haben. In der Regel sind es ein Ladengeschäft sowie eine Website. Diese Zahl ist eine Steigerung von 12 Prozent im Vergleich zu 2011. Beinahe die Hälfte dieser Händler - ca. 41 Prozent - wiederum arbeitet gerade an der Einrichtung eines mobilen Kanals.

Das Interesse an Google Adwords und SEO (Search Engine Optimization) zur Sicherstellung einer besseren Suchmaschinenpositionierung sowie zur Bereitstellung zusätzlicher Einkaufsmöglichkeiten für Kunden nimmt ebenso zu wie die Anzahl von Suchvorgängen auf mobilen Kanälen.

Dabei ist die Integration der diversen Kanäle nach wie vor ein Hauptproblem, dem sich Einzelhändler stellen müssen: Lediglich 35 Prozent der Befragten sind der Meinung, ihre Kanäle seien "gut integriert" (dies sind 13 Prozent weniger als in 2011), während 20 Prozent einräumen, diesbezüglich Schwierigkeiten zu haben.

Laut Aussage der Studienteilnehmer stellt die Technik das Haupthindernis bei der Entwicklung einer Mehrkanalstrategie dar. Alle Befragten haben angegeben, dass sie 2013 in die technische Aufrüstung und Umsetzung einer effektiveren Mehrkanal-Strategie investieren wollen.

Ein weiterer Teil der Studie untersucht, wie gut Einzelhändler ihre Kunden kennen. Es besteht kein Zweifel daran, dass sich mit zunehmender Anzahl verfügbarer Kanäle auch Verbraucher hinsichtlich ihrer Online-Erfahrungen umorientieren. Von den befragten Einzelhändlern räumten 51 Prozent ein, "keine Ahnung" davon zu haben, wie oft ein typischer Kunde ihre Kanäle besucht, ehe er einen Kauf abschließt. Das sind 5 Prozent mehr als in 2011. Lediglich 7 Prozent der Befragten gaben an, dass ihnen solche Daten vorliegen. Das waren im Vorjahr noch 16 Prozent. Das Gesamtergebnis der Studie können Sie abrufen unter: http://bit.ly/SacuAV.

Die Studie wurde im Auftrag von Portaltech Reply, die auf Multi-Channel-Strategien und Lösungen für den E-Commerce spezialisierte Unternehmensberatung von Reply, in Zusammenarbeit mit eDigitalResearch, einem auf Online-Forschung im Wirtschaftssektor spezialisierten Unternehmen, und IMRG, dem britischen Industrieverband für den Online-Einzelhandel, erstellt.

Reply

Reply- geführt im STAR-Segment der italienischen Börse [MTA, STAR: REY] - ist auf die Entwicklung und Einführung von Lösungen auf Basis neuer Kommunikationskanäle und digitaler Medien spezialisiert. Reply besteht aus einem Zusammenschluss hochspezialisierter Unternehmen und bietet Europas Branchenführern in den Bereichen Telekommunikation und Medien, Industrie und Dienstleistungen, Banken und Versicherungen sowie öffentliche Verwaltung effektive Unterstützung bei der Definition und Entwicklung von Geschäftsmodellen, die auf den neuen Technologien wie Cloud-Computing, digitale Medien und das Internet der Dinge basieren. Zu den von Reply angebotenen Services gehören Beratung, Systemintegration und Anwendungsmanagement. Weitere Informationen unter:www.reply.eu

Portaltech Reply

Portaltech Reply ist ein Unternehmen von Reply und hat sich auf die Beratungsdienstleistungen für die Realisierung von E-Commerce und Multi-Channel-Lösungen spezialisiert. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 kann Portaltech Reply durch seine Arbeit an europaweiten Großprojekten im Bereich E-Commerce und Multi-Channel für den Einzelhandel bereits auf einen erheblichen Erfahrungsschatz zurückblicken. Portaltech Reply hat sich zu 100% der Technologie von Hybris verschrieben und ist weltweit einer der erfahrensten Implementationspartner mit Platinum Elite-Status. Zu den Kunden von Portaltech Reply gehören unter anderem TUI, Costco, Iceland Foods, LK Bennett, Long Tall Sally, Office Shoes, O2, der Bunzl-Konzern, Thompson & Morgan sowie der Daily Mail-Konzern. www.portaltechreply.co.uk

eDigitalResearch

eDigitalResearch sind Spezialisten, wenn es darum geht mehr über den Kunden in Erfahrung zu bringen. Sie verfügen über Fachkenntnisse auf dem Gebiet des Online- und Mehrkanal-Vertriebs. Das Unternehmen vereint Forscher, Technikexperten und Designer unter einem Dach zur Erschaffung von spezifischer Software für das Wissen um Kunden. eDigitalResearch bietet digitales Forschungs-Knowhow, Support für das Wissen um Kunden sowie modernste Technologie und Innovation, die mit Systemen und Daten über Touchpoints beim Kunden einwandfrei kombinierbar sind. Kontaktieren Sie uns per E-Mail info@edigitalresearch.com oder telefonisch unter +44 (0)1489 772920.

IMRG

IMRG (engl. Interactive Media in Retail Group) ist der britische Industrieverband für E-Retail. Seit seiner Gründung im Jahr 1990 setzt und wahrt IMRG pragmatische und solide Maßstäbe für den Online-Einzelhandel zur Ermöglichung eines beschleunigten industriellen Wachstums. Er erleichtert die Arbeit seiner Mitgliedergemeinschaft durch praktische Unterstützung, Information, Tools, Beratung und unternehmerische Vernetzung. Die Stärke von IMRG besteht in der kollektiven und kooperativen Kraft seiner Mitglieder. Für weitere Informationen: http://www.imrg.org/ oder E-Mail an: membership@imrg.org
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.