Abwasser aus Käseproduktion wird zur Energiequelle Küstenland Milchunion setzt auf REMONDIS Aqua

(PresseBox) ( Lünen/Altentreptow, )
Die zur HUMANA-Gruppe gehörende Küstenland Milchunion Mecklenburg-Vorpommern GmbH setzt beim Abwassermanagement auf die REMONDIS AG & Co. KG aus Lünen. Die REMONDIS Aqua GmbH & Co. KG wird am Standort Altentreptow für die Reinigung des Produktionsabwassers und dessen energetische Verwertung sorgen. REMONDIS wurde mit dem Ausbau und der Betriebsführung der Abwasserreinigungsanlagen für den gesamten Produktionsstandort beauftragt. Ein entsprechender Vertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren wurde jetzt gezeichnet.

Die Küstenland Milchunion (KMU) ist eine Tochtergesellschaft der HUMANA-Unternehmensgruppe in Everswinkel, bekannt für Milchprodukte und Babynahrung. Im Werk Altentreptow betreibt die KMU Anlagen zur Herstellung diverser Käseprodukte aus Rohmilch. Derzeit wird am Standort eine weitere Produktionsstätte der Mopro-Nord GmbH, ein Joint-Venture der beiden Milchriesen HUMANA und Nordmilch, errichtet. Hierbei handelt es sich um ein Werk zur Veredelung von Molke. Aufgrund dieser Erweiterung muss die Abwasseranlage auf dem Gelände ausgebaut und um eine Vorbehandlungsanlage ergänzt werden. Die Belastung des Abwassers entspricht der einer Stadt mit mehr als 110.000 Einwohnern.

REMONDIS Aqua hat bei der Ausschreibung des Millionenprojektes mit ihrem integrierten Anlagenkonzept überzeugt. Die Anlage reinigt das Abwasser und nutzt das dabei anfallende Biogas zur Stromerzeugung. Hierfür lässt REMONDIS eigens ein Blockheizkraftwerk in Altentreptow bauen. Der Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist. Damit tragen die Unternehmen aktiv zum Umweltschutz bei, zudem können sich die KMU und Mopro über Kosteneinsparungen freuen. Die gesamte Anlage, die bis zum Sommer 2006 fertiggestellt werden soll, wird von REMONDIS Aqua betrieben.
KMU-Geschäftsführer Christian Haupt ist mit der neuen Partnerschaft
zufrieden: "REMONDIS hat mit einem sowohl technologisch als auch wirtschaftlich fundierten Konzept überzeugt, das auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wichtig war uns, Ressourcen zu schonen, die Sicherheit im Betrieb zu gewährleisten und die Kosten langfristig niedrig zu halten."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.