Mehr Schutz beim Schweißen - EKASTU Safety-Atemschutzgeräte

(PresseBox) ( Reutlingen, )
Maximale Vorsorge bei gesundheitsgefährendenden Arbeiten muss zur Selbstverständlichkeit werden. Gerade dort wo Mitarbeiter ihre Gesundheit auf das Spiel setzen, muss der Arbeitgeber besondere Vorkehrungen für die Sicherheit seiner Mitarbeiter treffen. Die Schutzmaßnahmen werden immer besser und für die Mitarbeiter auch komfortabler. EKASTU Safety-Atemschutzgeträte gibt es für die unterschied-lichsten Einsatzfälle und sie bieten hohen Tragekomfort und entsprechend dem Stand der Technik hervorragenden Schutz.

Beim Schweißen von Metallen können durch die hohen Temperaturen gesundheitsschädigende Dämpfe entstehen; z.B. Zinkoxidrauch. Durch das Schweißen von hoch legierten Metallen werden bei ca. 2000 Grad Celsius Oxide freigesetzt, die die Gesundheit extrem gefährden. Anhand der Legierung wird festgelegt, welche Art von Oxiden in die Atemluft gelangen wie z. B. Nickel- oder Chromoxiddämpfe. Aber nicht nur Dämpfe sondern auch krebserzeugende Anteile in Form von Schwebstoffen in der Luft wie Rauche oder Stäube können sich beim Schweißen oder Brennschneiden so wie anderen Verfah-renstechniken bilden.

Die Auswahl der richtigen Atemschutzgeräte ist bei der Vielzahl der angebotenen Artikel nicht immer einfach. Irgendein Atemschutz, der nicht auf die Bedingungen abgestimmt ist, kann wirkungslos sein. Deswegen ist professionelle Beratung unabdingbar. Die Arbeitsschutzprofis von Reiff Technische Produkte befassen sich tagtäglich mit Problemstellungen und geben ihr Wissen gerne weiter.

Der technische Händler bietet ein komplettes Arbeitsschutzprogramm und kann somit von Kopf bis Fuß gesundheitliche Risiken im Arbeitsprozess minimieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.