interCOGEN® - Deutschlands führende Messe für Kraft-Wärme- Kopplung startet durch

(PresseBox) ( Reutlingen, )
Die interCOGEN® hat als „reine“ Kraft-Wärme-Kopplungs-Kongressmesse ein Alleinstellungsmerkmal in Europa. Sie widmet sich ausschließlich dem Thema Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und setzt dieses Jahr Schwerpunkte im Bereich Modernisierung, Digitalisierung und Flexibilität. Erwartet werden über 2.000 vornehmlich Fachbesucher und über 300 Kongressteilnehmer, die auf rund 70 Aussteller und 50 Referenten treffen. Schirmherr der Veranstaltung ist der Umweltminister des Landes Baden-Württemberg Franz Untersteller, MdL.

Nach einem erfolgreichen Auftakt im Jahr 2016 nimmt die 2. Kongressmesse interCOGEN® in der Messe Karlsruhe am 28. und 29. Juni 2017 nun Fahrt auf. Sie ist die bisher einzige „reine“ KWK-Messe in Deutschland. Wegen der erfolgreichen Erstveranstaltung wird an der weiteren Internationalisierung mit Nachdruck gearbeitet. Auch der Messebeirat der interCOGEN®, dem maßgebende Unternehmen, Institutionen und Verbände der Kraft-Wärme-Kopplungs-Branche angehören, war mit dem Auftakt sehr zufrieden und steht der zweite Ausgabe mit großer Befürwortung wieder zur Seite.

Bei seiner zweiten Messebeiratssitzung zur interCOGEN® 2017 am Mittwoch, den 18. Januar 2017 in Stuttgart haben die Beiratsmitglieder der interCOGEN® das Alleinstellungsmerkmal in Europa bestätigt. Das Fach-Publikumsinteresse an der Veranstaltung 2016 war riesig, Gespräche und Kontakte mit den Ausstellern und Referenten waren erfolgreich, viele konnten ihr eigenes Netzwerk erweitern. Schwerpunkte der Sitzung waren demzufolge die Fortentwicklung und der Ausbau der interCOGEN® zu einer bundesweiten und internationalen Veranstaltung. Dazu gehört auch die massive Einbindung der Politik. Dies erfolgt in 2017 durch den öffentlichen politisch orientierten KWK-Talk „Beitrag der KWK zur Energiewende“. Das erfolgreiche Konzept der zweitägigen KWK-Konferenz und dem Ausstellerforum wird fortgesetzt und um die brisanten Themen Digitalisierung, Flexibilisierung und Vermarktung ausgebaut.

Die Erweiterung der Ausstellung hin zur BHKW- und Brennstoffzellen-Branche wird massiv angegangen. Auch sollen vermehrt sowohl die Mittel- und Großhersteller als auch die Endkundenverbrauchs-Hersteller und die Direktvermarkter beworben werden. Auch die Kommunen als direkte Nutzer stehen 2017 im Fokus. Gemeinschaftsstände sollen die Aussteller-Akquise befruchten. Aus den Arbeitsgruppen „Politik“, „Aussteller“, „Kongress“ und „PR“ des Messebeirats kamen maßgebende Impulse sowohl für Ausstellungsgestaltung als auch für Kongressthemen. Die Digitalsierung, die EU-Reglementierungen und die nationalen Gesetze treiben auch die KWK-Branche um.

Anwesende Teilnehmer:

H. Hagenlocher (Avat), M. Thomeczek (Energieagentur NRW), A. Roulland (EIFER), R. Ederer (BBH), B. Preißendörfer (Grosskraftwerk Mannheim), A. J. Hinz (Hansewerk Natur), N. Turek (Fichtner), W. Ruch (Großabnehmerverband), B. Sperling (2G), R. Altensen (THM)

Messe: Erwartet werden mehr als 70 nationale und internationale Aussteller aus der gesamten KWK-Branche und ihrer Zulieferer. Branchenverbände sind bereits seit dem Auftakt als Kongressmesse-Partner dabei.

Kongress: Über 300 nationale und internationale Kongressteilnehmer aus ganz Europa werden zu den Konferenzen, Tagungen, Workshops und Foren erwartet. Rund 50 Referenten berichten dort über Technologien der Gegenwart und Konzepte der Zukunft. Konferenzschwerpunkte sind Modernisierung, Digitalisierung, Flexibilisierung und Vermarktung.

Synergie-Effekte gibt es zur parallel stattfindenden CEB® – 10. Energie-Effizienz-Messe (www.ceb-expo.de).

Für weitere Details besuchen Sie unsere Homepage: www.intercogen.com oder treffen uns auf Twitter und Facebook.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.