PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 525105 (REECO GmbH)
  • REECO GmbH
  • Burgplatz 1
  • 72764 Reutlingen
  • http://www.reeco.eu
  • Ansprechpartner
  • Franziska Klug
  • +49 (7121) 3016-135

Profiteure der Energiewende

13. Internationale Energiemesse RENEXPO® informiert über die Baukultur der Zukunft

(PresseBox) (Reutlingen, ) Die deutsche Bauindustrie hat in diesem Frühjahr erneut mehr Auf-träge gesammelt und glänzende Umsätze gemacht. Das Ordervolu-men legte zum Vorjahr nominal um 10,3 Prozent zu, wie der Hauptver-band der Deutschen Bauindustrie mitteilte. Die Unternehmen machten im April knapp sieben Milliarden Euro Umsatz - der höchste April-Wert seit zehn Jahren. Die 13. Internationale Energiemesse RENEXPO® treibt als geschätzte und etablierte Informations- und Kontaktplatt-form die Energiewende voran und versammelt vom 27 bis 30.09.2012 350 Aussteller, 16.000 Besucher und 1.500 Kongressteilnehmer in Augsburg. Mit dem Messeschwerpunkt "Zukunftsfähige Gebäude" schafft die RENEXPO® eine optimale Plattform für Energieeffizienz bei Bau und Sanierung und trägt den Aufschwung in der Branche mit.

Die Baubranche boomt. Die Energiewende, aber auch die Eurokrise und die niedrigen Zinsen sorgen bei den Bauunternehmen für volle Auftragsbü-cher. Anders als im verarbeitenden Gewerbe hat sich die Stimmung in der Bauindustrie auch jüngst noch einmal mehr aufgehellt, wie Experten bestä-tigen. Die Firmen blicken zuversichtlicher auf das kommende halbe Jahr. Die Preise für Strom und Gas steigen und steigen, der Klimawandel sitzt uns im Nacken - kein Wunder, dass immer mehr Menschen beim Bauen und Sanieren auf Energie sparende Techniken Wert legen. Die Bundesre-gierung sieht daher im klimaneutralen Neubau und in der energetischen Sanierung des Gebäudebestands den zentralen Schlüssel zur Modernisie-rung der Energieversorgung und zum Erreichen der Klimaschutzziele.

Der Staat fördert energetisches Bauen und Sanieren umfangreich finan-ziell. Doch die Tücken liegen im Detail: Welche Fördertöpfe gibt es? Wer kann sie nutzen? Wie müssen Dämmung und Heizung aufeinander abge-stimmt sein, damit man optimal Energie spart und kein Schimmel entsteht? Diese und alle anderen Fragen rund ums Thema Bauen, Sanieren und Energiesparen beantwortet die 13. Energiemesse RENEXPO® vom 27. bis 30.09.2012 in Augsburg. Mit dem Messeschwerpunkt "Zukunftsfähige Ge-bäude" hat die RENEXPO® eine Plattform für Energieeffizienz bei Bau und Sanierung geschaffen, die sich mit moderner Baukultur auseinandersetzt. Daher rückt die Energiemesse 2012 auch das EnergiePlusGebäude ver-stärkt in den Fokus - sowohl in der Ausstellung als auch in den begleiten-den Fachforen. Ausstellungsschwerpunkte sind zum einen Bestandteile nachhaltiger Architektur wie Wärmedämmung, ökologische Baustoffe, Holzbau, zum anderen die Energieeffizienz bei Heizung, Kühlung und Lüf-tung.

Namhafte Unternehmen wie ABG / Bau Beratung Boldt & Partner, das Bayerische Landesamt für Umwelt, Massiv-Holz-Mauer-Entwicklungs GmbH, STEICO SE oder Wolf-Thermomodule GmbH zeigen bei der RENEXPO® neueste Produkte und Technologien zur Wärmedämmung. Bei modernen, effizienten Gebäudekonzepten wie dem Passivhaus oder dem EnergiePlusGebäude ist eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung längst Standard. Auch bei der Sanierung von Altbauten sollte gleich ein Lüftungskonzept mit erstellt werden. Die RENEXPO® bietet daher einen umfangreichen Marktüberblick über die neuesten technischen Entwicklun-gen im Bereich Lüftung für Wohn- und Nichtwohngebäude. Aussteller wie bluMartin, Öko-Haustechnik inVENTer GmbH, PAUL Wärmerückgewin-nung GmbH, tecalor GmbH, Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG, Viess-mann Deutschland GmbH oder Zehnder GmbH Comfosystems stellen auf der RENEXPO® effiziente Lüftungstechniken vor.

Das Thema Dienstleistung rund um Planung, Beratung, Förderung und Forschung bildet einen weiteren Schwerpunkt der RENEXPO®. Der Altbau-tag informiert Messebesucher in einer kostenfreien Vortragsreihe über Vor-gehensweise und mögliche Maßnahmen, sowie Förderprogramme bei der Altbausanierung. Referenten sind unabhängige Energieberater des BAY-ERNenergie e.V. Natürlich profitieren die Messe-Besucher der RENEXPO® auch wieder vom praktischen und theoretischen Wissen des Bundesar-beitskreis Altbauerneuerung e.V. (BAKA).

In den begleitenden Fachkongressen der RENEXPO® stellen ausgewählte Experten der Branche Erfolg versprechende Innovationen, zukünftige Trends, neueste Technologien und praxisorientierte Lösungen vor. Eine Lösung für das Vorankommen der Energiewende im Bereich des Energie-effizienten Bauens und Sanierens können beispielsweise so genannte EnergiePlusGebäude darstellen: Die benötigte Energie für Heizung oder Warmwasser wird im oder am Haus selbst erzeugt, meist durch Solaranla-gen. Gebäude mit Energieüberschuss können dann andere Gebäude ver-sorgen, die auf eine Zulieferung angewiesen sind. Was es mit der Entwick-lung von EnergiePlusGebäuden auf sich hat und wie die Zukunft aussieht, wird am 27.09.2012 im "1. Workshop EnergiePlusHaus" im Rahmen der RENEXPO® erläutert. Alternative Definitionen und Konzepte zur Planung von EnergiePlusGebäuden stehen hier zur Diskussion. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf innovativen Technologien und realisierten Projekten.

Solaranlagen auf denkmalgeschützten Gebäuden, Wärmedämmung für historische Fassaden? - Denkmalschutz und Energieeffizienz scheinen für viele nicht vereinbar zu sein. In der Tat verlangt die energetische Sanierung denkmalgeschützter Gebäude viel Fingerspitzengefühl und Fachkenntnis; Standardlösungen sind hier fehl am Platz. Gelungene Beispiele erfolgreich sanierter Baudenkmäler zeigen jedoch, dass sich der Aufwand lohnt. Im Rahmen des "Fachkongress Energetische Sanierung von denkmalge-schützten Gebäuden" am 28.09.2012 in Augsburg berichten Denkmal-schützer und Bauexperten von umgesetzten Projekten, gesetzlichen Anfor-derungen und geeigneten Produkten.

Welche Themen aktuell diskutiert werden und welche Baustoffe, Techniken und Technologien in Architektur, Bau und Sanierung jetzt und in Zukunft zum Einsatz kommen, darüber informiert vom 27. bis 30.09.2012 die RENEXPO® in Augsburg. Die internationale Energiemesse informiert in Fachausstellung, Kongress und fachlichem Rahmenprogramm über die Themenbereiche regenerative Erzeugung, intelligente Verteilung und effi-ziente Verwendung von Energie.

Weitere Informationen zu Messe und Kongress unter www.renexpo.de

REECO GmbH

Der Veranstalter "REECO GmbH" ist Teil der REECO Gruppe mit Hauptsitz in Deutschland und Niederlassungen in Salzburg/Österreich, Warschau/Polen, Budapest/Ungarn und Arad/Rumänien. Seit 1997 treffen sich jährlich rund 50.000 Fachleute aus 70 Ländern auf Fachmessen und Kongressen, die von REECO veranstaltet werden. Alle Messetermine sind zu finden unter www.reeco.eu