Was 2018 wichtig wird: MEDIA DELPHI geht in eine neue Runde

Medienmacher sind gefragt: Welche Themen und Personen werden 2018 für Schlagzeilen sorgen?

(PresseBox) ( München, )
Macron oder Erdogan? Musk oder Bezos? Feinstaub oder Grundeinkommen? Netflix oder Uber? Beim MEDIA DELPHI 2018 sind auch heuer wieder alle Journalisten aufgerufen, ihre Einschätzungen zu den wichtigsten Themen, Trends und Personen für das neue Jahr abzugeben. Bis 7. Februar können Medienmacher an der Umfrage teilnehmen, die von Recherchescout initiiert ist. Zur Umfrage gelangen Sie hier.

„Durch meist langjährige Erfahrung, Intuition und das Wissen um die Funktionsweise von Nachrichten besitzen Journalisten ein ausgeprägtes Gespür für relevante Themen. Das konnten wir bereits in den vergangenen Delphis feststellen, bei der die Medienmacher erfolgreich wichtige Themen vorhergesagt haben“, sagt Martin Fiedler, Geschäftsführer der Medienkontaktplattform Recherche-Scout GmbH (www.recherchescout.com). So sahen sie im Vorjahr mit deutlichen 96 Prozent Donald Trump als wichtigste politische Person in den Medien voraus. Mark Zuckerberg schätzten sie korrekt als einen der relevantesten CEOs in der Wirtschaft ein. Auch die tatsächlich hervorstechenden Themen für 2017 überschnitten sich mit den Vorhersagen aus dem MEDIA DELPHI: Die Journalisten prognostizierten der Bundestagswahl und den Entwicklungen in den USA überproportional viele Schlagzeilen.

Im MEDIA DELPHI 2018 können Journalisten in den fünf Kategorien Wirtschaft, Politik, Kunst & Kultur, Sport und Medien ihre Prognosen für das neue Jahr abgeben. Außerdem schätzen sie ein, welche Themen die Berichterstattung im Jahr 2018 dominieren.

Die Ergebnisse des MEDIA DELPHI sollen Ende Februar vorgestellt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.