PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 205333 (RECARO GmbH & Co. KG)
  • RECARO GmbH & Co. KG
  • Stuttgarter Strasse 73
  • 73230 Kirchheim unter Teck
  • http://www.recaro.com/
  • Ansprechpartner
  • Tanja Cukalac
  • +49(0)7071 156-52

Recaro-Sitze heben jetzt mit Qantas-Gigant ab

Auslieferung des ersten A380 an Qantas in Toulouse

(PresseBox) (Schwäbisch Hall/Toulouse, ) Am 19. September 2008 übergab Airbus in Toulouse, Frankreich, das erste der insgesamt 20 bestellten Flugzeuge vom Typ A380 an die australische Airline Qantas. Mit an Bord des Großraumflugzeugs sind zwei außergewöhnliche Sitzmodelle von Recaro Aircraft Seating für die Economy Class und die Premium Economy Class. Der Auftrag von Qantas bedeutet den durchschlagenden Erfolg für das einzigartige Single- Beam-Konzept von Recaro Aircraft Seating.

"Für uns ist es eine dreifache Premiere", erklärte Axel Kahsnitz, CEO von Recaro Aircraft Seating, der in Toulouse bei der offiziellen Übergabe des Riesenfliegers an Qantas zu Gast war. "Zum ersten Mal fertigen wir für den A380. Erstmals liefern wir unsere Sitze für die Premium Economy Class an Qantas. Und darüber hinaus präsentiert sich unser Economy-Class-Sitz Comfort Line 3610 jetzt auf Wunsch von Qantas im ebenso innovativen wie leichten CFK-Design - für die Sitzverkleidung kamen nämlich kohlefaserverstärkte Komponenten zum Einsatz."

In feierlichem Rahmen hat Airbus bei der Übergabe die Luftfahrtrolle - sozusagen der "Kfz-Brief für Flugzeuge" - an Qantas überreicht. Am selben Tag um 24 Uhr traten die Recaro- Sitze im A380 ihre erste Qantas-Reise an - die Airline überführte den Flieger über Singapur nach Sydney. Ab 20. Oktober 2008 startet Qantas die ersten Linienflüge mit dem A380 von Australien nach Los Angeles. Die Passagiere erwartet dabei außergewöhnlich viel Bequemlichkeit.

"Unser CL3610 bietet einen auf dem Markt einzigartigen Komfort", so Kahsnitz. Der Economy-Class-Sitz verfügt über eine Single-Beam-Konstruktion: Er hat nur einen statt, wie sonst üblich, zwei tragende Holme in der Struktur. Das verschafft dem Sitz seine schlankere Silhouette. Der Passagier genießt während des Flugs somit nicht nur Komfort, sondern auch deutlich mehr Living Space.

"Der Sitz hat die Fluggesellschaft so überzeugt, dass sie unseren CL3610 sogar als Crew-Rest-Sitz - das ist der Ruhesitz für die Pausen der Flugbesatzung - bestellt hat", berichtet Dr. Holger Friehmelt, Projektleiter Qantas 3610 bei Recaro Aircraft Seating. "Das ist sehr ungewöhnlich - dafür werden sonst üblicherweise Modelle der Business Class geordert."

Insgesamt liefert Recaro Aircraft Seating dieses Jahr fast 2.000 Sitze vom Typ CL3610 in mehr als 30 Sitzvarianten an die Fluggesellschaft aus, in einem extra für die Airline entwickelten CFKDesign. "Der Qantas-Auftrag mit diesem Volumen für den A380 bedeutet den Durchbruch unseres Single-Beam-Konzepts", so Kahsnitz. "Diese Erfolgsgeschichte schreiben wir bereits mit der nächsten Generation des weiter entwickelten Sitzkonzepts fort: mit dem CL3620. Bei gleichem Komfort und Living Space ist dieser sogar noch leichter!"

Ein weiterer Recaro-Sitz wartet im Oberdeck des Riesenfliegers auf seine Entdeckung: In der neuen Premium Economy Class von Qantas feiert der Premium Line 3510 Premiere. Der Sitz schließt die Lücke zwischen Economy und Business Class und zeichnet sich durch Design, Living Space und breiteren Sitzraum zwischen den Armlehnen bei leichter Konstruktion aus. Rund 200 Sitze liefert Recaro Aircraft Seating davon dieses Jahr an Qantas aus.

RECARO GmbH & Co. KG

Recaro Aircraft Seating ist ein weltweit aktiver Entwickler und Hersteller von Flugzeugsitzen für führende Airlines mit aktuell rund 1.200 Mitarbeitern an acht Standorten in sechs Ländern. In Deutschland sind insgesamt fast 600 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2007 einen Umsatz von 250 Millionen Euro. Recaro liegt damit in der Rangliste der größten Flugzeugsitzhersteller an dritter Stelle weltweit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.