Neue Maschine produziert Füll- und Polstermaterial

Luftpolster für den kleinen Bedarf

Pliening, (PresseBox) - Industrielles Verpacken für jedermann: Wer Fracht in kleinen Mengen versendet, kann jetzt auf die neuartige Luftpolstermaschine MiniPak`R zurückgreifen.

Die handliche Tischmaschine ist in der Lage fünf verschiedene Folien zu verarbeiten und kann damit als erstes Gerät auf dem Markt sowohl Füll- als auch Polstermaterial erzeugen. ratioform bietet die Maschine zum Kauf an, die bei gemieteten Maschinen sonst üblichen Verpflichtungen zu Mindestabnahmemengen von Folie entfallen.

MiniPak`R spart die Kosten für vorproduzierte Luftpolster, Schaumfolien, Papiere oder Verpackungschips. Weiterer Vorteil: Es wird kein teurer Lagerplatz mehr für die Bevorratung dieser Füll- und Polstermaterialien benötigt. Die wartungsfreie Maschine amortisiert sich binnen kurzer Zeit bei Unternehmen, die pro Monat ab ca. neun Säcke herkömmliches Füllmaterial oder sieben Säcke herkömmliches Polstermaterial verbrauchen.

Die stabile und einfach zu bedienende Kleinmaschine ist sehr leistungsstark und erreicht einen Ausstoß von 7,6 Meter Folie pro Minute. Sieben verschiedene Luftpolster können mit dem vielfältigen Gerät produziert werden, damit lassen sich fast alle Packbedürfnisse erfüllen.

Der Wechsel der Folien wird in Sekundenschnelle bewerkstelligt, die passende Luftmenge und die richtige Versiegelungstemperatur für die jeweils verwendete Folie stellt die Maschine automatisch ein. MiniPak`R wiegt nur sechs Kilogramm und passt mit den Maßen 36 cm x 33 cm x 28 cm auf jeden Packtisch, auch eine Platz sparende Wandmontage ist möglich. Für den Betrieb mit 230 V Netzspannung ist kein Druckluftanschluss erforderlich.

Ratioform Verpackungen GmbH

ratioform ist in Deutschland seit über 25 Jahren die Nr. 1 im Versandhandel für Verpackungsmittel. Das Unternehmen hat mehr als 3.400 Produkte für gewerbliche Kunden im Angebot und zeichnet sich durch hohe Qualitäts- und Serviceleistungen sowie besonders schnelle Lieferung aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Maschinenbau":

Bussysteme, Schnittstellen und Sensornetze

Ob PRO­FI­BUS, CAN, I²C oder Ether­net: Bus­sys­te­me sind für die Da­ten­über­tra­gung zu­stän­dig und müs­sen elek­trisch und me­cha­nisch sehr ro­bust sein. Der Bei­trag ver­mit­telt ei­nen Über­blick über die für In­du­s­trie 4.0 und das IoT re­le­van­ten Bus­sys­te­me, Schnitt­s­tel­len (z.B. OPC UA) und Sen­sor­netz­wer­ke.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.